Wie bereiten sie sich vor?

Vier Hildesheimer Mannschaften haben die Chance auf die Landesliga

12. Januar 2022, 17:54 Uhr

Vier Bezirksligisten können schon mit Gewissheit sagen, dass sie in der nächsten Saison wieder mindestens in der Bezirksliga spielen. Die Rede ist vom SC Harsum, SV Alfeld, SV Einum und SV Newroz Hildesheim, die allesamt in den beiden Aufstiegsrunden mitspielen und sogar die Chance haben, in die Landesliga aufzusteigen. Doch wie bereiten sich die Mannschaften darauf vor, wann beginnt die Vorbereitung und welche Zu- und Abgänge haben sie zu verzeichnen? 

SV Alfeld

Die junge Mannschaft von Trainer Holger Wesche hat durch das Erreichen der Aufstiegsrunde das Saisonziel erreicht und spielen über den Sommer hinaus mindestens in der Bezirksliga. Ab Mitte Februar steigt der SV wieder in das Training ein und wird vier Einheiten in der Woche haben. Drei Wochen zuvor bekommen die Spieler einen Laufplan.

 "Das ist immer unser Rhythmus und damit fahren wir richtig gut", so Wesche zu dem Plan. Drei Trainingseinheiten und ein Freundschaftsspiel pro Woche, bis am 20.3. mit dem Bezirkspokal der erste Härtetest auf die Alfelder wartet. 
Personell hat sich bei Alfeld auch einiges getan. Mit Alexander Delzer von Grünenplan und Bruno-Lorenzo Wolff von Almstedt kommen zwei Rückkehrer zurück. Beide Spieler sind flexibel in der Offensive einsetzbar und kompensieren den Ausfall von Nico Schal, der aufgrund eines Kreuzbandriss die komplette Aufstiegsrunde ausfällt. Der dritte Neuzugang ist Mohamed Donzo, der zuletzt beim SV Türk Gücü Hildesheim und TuSpo Lamspringe gespielt hat. Donzo ist gelernter Innenverteidiger. 
Ob SV-Trainer Holger Wesche über den Sommer hinaus Trainer bleibt, ist noch unklar. Die Zeichen stehen aber auf eine weitere Zusammenarbeit. Wir halten euch hier auf dem Laufenden. 

SC Harsum

Die Harsumer beginnen ihre Vorbereitung am 01.02. und haben somit knapp acht Wochen Zeit, sich auf die Aufstiegsrunde vorzubereiten. Für den Januar gibt es individuelle Laufpläne, "damit wir nicht komplett bei Null anfangen", so SC-Trainer Sven Pohl.

Personell hat sich bei Harsum bisher wenig nichts getan. Pohl hofft darauf, dass die Langzeitverletzten Tim Morison, Jan-Luca Wichmann und Tim Wohlfahrt wieder zurückkehren. Mit Robin Westphal steht ein Leistungsträger für die Aufstiegsrunde aufgrund einer beruflichen Situation nicht zur Verfügung. 
Außerdem wollen sich die Verantwortlichen im Laufe der Vorbereitung mit Sven Pohl zusammensetzen, um über eine Vertragsverlängerung zu sprechen. SC-Spieler Dennis Wulfes, der in die Managerrolle eingearbeitet wird, wird die Gespräche mit begleiten. 

SV Newroz Hildesheim

Beim SV Newroz Hildesheim hat die Vorbereitung zur Vorbereitung schon begonnen. "Meine Spieler haben einen Laufplan bekommen. Richtig los geht es am 6.2.", erzählt SV-Trainer Adem Cabuk. Anschließend gibt es zunächst fünf Einheiten pro Woche. Die Anzahl wird dann im Laufe der Vorbereitung auf vier Mal reduziert. Personell hat sich laut der SV-Verantwortlichen bis auf den Weggang von Adem Avci noch nichts getan. Laut Sportnews-Informationen sind die Zugänge von Hogir Yüksel und Nick Smyrak vom SV Bavenstedt II und Valentin Haliti und Ibrahim Houban vom TuSpo Schliekum aber so gut wie sicher. 

Gespräche über die Vertragsverlängerung von Adem Cabuk gab es noch nicht. 

SV Einum

Auch bei den Einumern beginnt die offizielle Vorbereitung im Februar. Zuvor haben die Spieler einen Trainingsplan erhalten, der Laufeinheiten und Kraftübungen enthält. Während der Vorbereitung ist außerdem ein Trainingslager geplant. Ob das aber stattfindet kann, steht noch aus. 

Personell hat sich die Mannschaft von Trainer Marcel Hartmann mit zwei Spielern verstärkt. Wir berichteten schon darüber. Hinzu kommt ein Abgang. Mit Dustin Karger wechselt ein Mittelfeldspieler zum TSV Giesen. 
Ob Marcel Hartmann über den Sommer hinaus Trainer in Einum bleibt, ist noch offen. Die Gespräche werden in den nächsten Wochen stattfinden. 

Kommentieren