Transfer in der Bezirksliga

Schliekum hat den ersten Sommer-Neuzugang

27. März 2021, 11:41 Uhr

Archivbild: Saison 2019/2020

Wechsel zwischen der TuSpo Schliekum und dem SV Newroz Hildesheim waren in den letzten Jahren oft vorgekommen. Auch im Sommer wird es mindestens einen Transfer zwischen den Vereinen geben. 

Der Saisonabbruch der Fußballsaison 2020/21 steht für die Mannschaften unterhalb der Regionalliga in Niedersachen wohl unmittelbar bevor. Bei den hiesigen Bezirksligisten beginnen die Transfer-Planungen. Mit der TuSpo Schliekum kann ein Verein den ersten Neuzugang für den Sommer vermelden.

Nach zwei Jahren beim SV Newroz Hildesheim kehrt Joy Ledonne zurück zu seinem vorherigen Verein TuSpo Schliekum. Zur Saison 2019/20 wechselte der Allrounder zum SVN, aufgrund der Corona-Pandemie konnte er allerdings keine vollständige Saison mit den Hildesheimern absolvieren. Nun zieht es ihn zurück Richtung Schliekum. Dort trifft Ledonne auf Trainer Aykan Piril, der sich über seinen Neuzugang freut:
Joy ist ein erfahrener Spieler, der vollkommen im Leben steht. Er ist ein ehemaliger Schliekumer, der den Verein kennt. Mit ihm können wir auf Erfahrung, gute Tugende und Fussballwissen schöpfen. Wir freuen uns solch einen Spieler in unseren Reihen begrüßen zu können.
Aykan Piril, Trainer TuSpo Schliekum 

Kommentieren