Regionalliga Nordwest

Leistungskurve zeigt bei den MTV Herren weiterhin nach unten

23. Januar 2023, 13:19 Uhr

Kurz gemeldet. Am gestrigen Sonntag stand für den MTV 48 Hildesheim ein schwieriges Auswärtsspiel beim DJK Kolping Northeim auf dem Programm. Die Hildesheimer, aktuell auf dem letzten Tabellenplatz, mussten sich gegen den Sechsplatzierten deutlich mit 3:0 (25:21, 25:15, 25:21) geschlagen geben. MVP wurde Frederic Graen.

DJK Kolping Northeim - MTV 48 Hildesheim 3:0 (25:21, 25:15, 25:21)

In allen drei Sätzen hatten die 48er wenig entgegenzusetzen und mussten somit ihre neunte Niederlage hinnehmen. Mit neun Punkten bleibt das Team auf dem letzten Tabellenplatz. Lüneburg und Osnabrück verloren ebenfalls mit 3:0.

Das nächste Spiel findet am kommenden Wochenende beim Fünftplatzierten GFL Hannover statt, bei dem die 48er die Möglichkeit haben, sich etwas Selbstvertrauen zu holen, bevor sie am 4. Februar den direkten Konkurrenten VC Osnabrück zu Hause empfangen. Dies könnte die Chance sein, endlich wieder aus eigener Kraft das Tabellenende zu verlassen.

Kommentieren