Regionalliga-Finale

Invaders wollen in die Aufstiegsrunde

14. Oktober 2021, 15:37 Uhr

Aike Bauer und seine Verteidigung will zupacken. Foto: Katharina Hohenhoff

Jetzt geht es um die Wurst- besser gesagt um den berühmten Oldenburger Pinkel! Beim Regionalliga-Finale bei den Oldenburg Knights (Samstag, 14 Uhr) wollen sich die Hildesheim Invaders das Ticket für die Relegation sichern. Und damit die Chance auf den Aufstieg in die German Football League 2 wahren. 

Lange hat die junge Invaders-Truppe auf diese Partie hingearbeitet. Headcoach Bob Madden sieht sein Team gut vorbereitet: „Wir sind bereit für das Spiel.“ Das müssen die Hildesheimer auch sein, denn die Oldenburg Knights werden den Invaders alles abverlangen. Denn darüber sind sich alle bewusst: Mit den Knights wartet ein anderes Kaliber als die Lions2 oder die Wolfsburg Blue Wings auf die Hildesheimer Footballer. „Wir müssen von Beginn hellwach sein“, so Madden. 

Der Angriff der Oldenburg Knights ist durchaus variabel. Quarterback Justus Marterer führt seinen Angriff mit großer Übersicht. Besonders gefährlich sind seine Anspielstationen Johann Kruthaup und der ehemalige Receiver der New Yorker Lions Christoph Oetken. Im Backfield wartet der kanadische Runningback Dylan Minshull hinter einer wuchtigen Offense Line auf den Ball. Die Invaders-Verteidigung muss also ihre Augen überall haben. Für den Invaders-Angriff kommt es zum Aufeinandertreffen mit dem langjährigen Mitspieler Nils Hoffmann. Der athletische in Bremen lebende Safety verstärkt seit dieser Saison die Knights in Oldenburg. An der Line of Scrimmage wird der brandgefährliche US-Amerikaner Andre Williams versuchen, Invaders-Spielmacher Isaiah Weed unter Druck zu setzen.  

Zahlreiche Fans aus Hildesheim werden die Reise ins Marschwegstadion mit antreten. Für alle, die daheim bleiben, zeigen die Oldenburg Knights einen Livestream via YouTube. Moderiert wird dieser von Marian Naase, der bereits die Invaders-Spiele fachmännisch begleitet hat. Ihm zur Seite steht mit Axel Trittmacher ein weiterer Hildesheimer, der mit seinem großen Football-Wissensschatz Regeln erklärt und Insider-Wissen kundtun wird. Start der Übertragung wird um 13.45 Uhr sein.

Für den Gewinner der Partie geht es gleich eine Woche später weiter. Am Sonntag 24. Oktober reist dann der frischgebackene Regionalliga-Nord-Meister zu den Paderborn Dolphins. Eine Woche später würde ein Heimspiel anstehen. „Wir sind natürlich auf diese Szenario vorbereitet. Wir würden am 30. Oktober im Stadion von Borussia 06 an der Lucienvörder Allee diese Partie austragen. Kickoff wäre um 14 Uhr“, so Jan Hendrik Meyer, Vorstandsvorsitzender der Hildesheim Invaders. 

Kommentieren