Hildesheim Invaders

Invaders starten mit Sieg in die Rückrunde

28. Juli 2019, 08:29 Uhr

Bild: Susanne Wolf

Bei hochsommerlichen Temperaturen gelang den Hildesheim Invaders ein guter Start in die Rückrunde der German Football League. 

Die Kiel Baltic Hurricanes erwiesen sich vor 931 Zuschauern auf dem Invaders Homefield als kämpferischer aber am Ende chancenloser Gegner. 

Dabei erwischten die Kieler einen guten Start und punkteten als erste. Quarterback Jake Purichia warf den Ball zu Kwame Ofori, der in die Endzone lief und die Gäste mit 6:0 in Führung brachte. Benedikt Englmann verwandelte den Zusatzpunkt zum 7:0.

Die Antwort lieferte die Offensive um Quarterback Casey Therriault. Er hatte die kurze Sommerpause mit seinen Kollegen genutzt, um neue Varianten im Spielsystem zu integrieren. So setze der Hildesheimer Angriff ungewohnt häufig aufs Laufspiel. Phil Gamble, Nate Morris und Sean Richards wirbelten über das Feld. Die ersten Punkte erzielten aber Anthony Dablé-Wolf mit einem Touchdown und Luca Jeckstadt mit dem Extrapunkt.

In einer schnellen ersten Halbzeit war es erneut Anthony Dablé-Wolf, der punktete. Der Franzose schaffte seinen zweiten Touchdown noch vor der Pause. Jeckstadt seinen zweiten Extrapunkt: 14:7.


Nach der Halbzeit merkte man beiden Teams die Hitze an, beide wirkten müde und ohne wirklichen Willen, dass Spiel zu drehen oder den Sack zu machen. Nate Morris schaffte es schließlich mit dem Ball in die Endzone zu laufen, später im vierten Viertel Runningback Phil Gamble. Die Invaders lagen sicher mit 27:7 in Front und gaben diese Führung auch nicht mehr her. 

Heute hat die Defense dem Druck der Kieler standgehalten und uns den Sieg gesichert

,so Teammanager Dominic Mai nach der Partie. Herausragende Akteure waren Frank Häring, Jeffrey Juurlink aber auch Neuzugang Aaron Boadu. Schwer wiegt für die Hildesheimer allerdings der Ausfall von Jaleel Awini. Der Receiver verletzte sich im dritten Viertel schwer am Arm und wurde noch am Abend im Hildesheimer St.-Bernward-Krankenhaus operiert.

In der kommenden Woche kommen die Berlin Rebels nach Hildesheim. Kickoff ist am Samstag, 3. August, um 16 Uhr im Stadion am Philosophenweg

Kommentieren
Vermarktung: