Oberliga Niedersachsen

Der nächste Kracher - es geht gegen Oldenburg

08. November 2019, 08:25 Uhr

Foto: Gerhard Peisker

Am Sonntag empfängt der VfV Borussia 06 Hildesheim den VfL Oldenburg zum 16. Spieltag in der Oberliga Niedersachsen. 

Nach dem Spitzenduell letzte Woche gegen Atlas Delmenhorst, folgt sogleich das nächste wichtige Spiel. Der VfL Oldenburg belegt momentan den dritten Platz in der Tabelle und liegt mit sechs Punkten Rückstand auf die Domstadtelf noch in Schlagdistanz. Sollte das Team von Dario Fossi im F-E-S erfolgreich sein, könnte man den Rückstand auf gerade einmal drei Punkte verkürzen. 

Auf Seiten der Hildesheimer wird entscheidend sein, wie die Duda-Elf die bittere Niederlage gegen Delmenhorst verkraftet hat. In der ersten Halbzeit spielte der VfV06 überragend und hätte die Führung sogar noch ausbauen müssen. In der zweiten 45 Minuten wurden die Hausherren, wahrscheinlich auch Dank der Heimkulisse von knapp 2000 Zuschauern, immer besser kamen verdient zum Ausgleich. Auf den Lucky-Punch in der Nachspielzeit hätte der Atlas dann gut und gerne verzichten können, wäre ein Unentschieden doch das gerechte Ergebnis gewesen. Doch im Fußball geht es eben nicht um Gerechtigkeit, sondern um Ergebnisse. 

Im vorherigen Saisonverlauf musste Hildesheim nur zwei Niederlagen hinnehmen. Zum einen im Derby gegen Arminia Hannover (0:1) und zum anderen im Pokal gegen Eintracht Celle (4:5). Beide Male schaffte es Benjamin Duda sein Team im Kopf vom Negativereignis zu befreien und in den Folgepartien zeigte die Mannschaft klasse Leistungen. Es sei also gehofft, dass es ihm auch dieses Mal wieder gelingen wird. 

Die Spielweise des Regionalligaabsteigers sollte dem VfV06 auf jeden Fall zugute kommen. Der VfL ist sehr auf die Offensive ausgerichtet, dafür in der Verteidigung aber anfällig für Gegentore. Allein in den letzten fünf Spielen fing man sich 14 Buden, das sind vier mehr als Hildesheim in der gesamten Saison. Im Sturm hat Oldenburg mit Conrad Azong den Topscorer der Liga, der beim letzten Sieg gegen BW Tündern seinen 11. Saisontreffer feierte. Einem spektakulären Oberligaspiel steht mit diesen Voraussetzungen eigentlich nichts mehr im Wege.

Der VfV06 und die Handballer von Eintracht Hildesheim haben sich für Sonntag zudem eine gemeinsame Aktion überlegt. Beide Vereine geben den Besuchern jeweils 2 Euro Rabatt, wenn das Ticket für das jeweils andere Spiel vorgelegt wird - der VfV06 spielt um 14:00 Uhr, Eintracht um 17:00 Uhr. 

Autor: Florian Zerrath

Kommentieren