DFB-ePokal auf der X-Box

Zwei Siege fehlen Oedelum bis Berlin

27. März 2021, 11:18 Uhr

Der VfB Oedelum vertritt den Kreis Hildesheim im DFBe-Pokal. In der Hauptrunde trifft der VfB nun auf ein Profiteam aus der Bundesliga. 

Dem VfB Oedelum fehlen lediglich zwei Siege für Berlin - der Grund: Sie spielen auf der X-Box um den Gewinn des DFB-ePokal. Als Niedersachsenmeister qualifizierte sich der VfB für die Teilnahme am DFB-ePokal, der seit November 2020 zum ersten Mal überhaupt ausgetragen wird. Beim DFB-ePokal Qualifier Finaltag setzten sich die Oedelumer ebenfalls durch und schafften den Einzug unter die besten 64 Mannschaften Deutschlands. In der Hauptrunde stehen nun jeweils 32 Mannschaften im Wettbewerb auf der Play Station und 32 Mannschaften im Wettbewerb auf der X-Box-Konsole. 

Nach zwei Spieltagen mit möglichen Aufeinandertreffen von Amateur- und Profiteams bleiben acht Mannschaften je Konsole übrig, für die gilt: Sie fahren nach Berlin! In der Bundeshauptstadt findet das große Finale statt. Aus dem Kreis von insgesamt 16 Anwärtern kann es am Ende nur einen geben: den Premierenchampion des DFB-ePokals! Als DFB-ePokalsieger darf sich am Ende des Wettbewerbs das Team bezeichnen, das sich im Cross-Konsolen-Finale durchgesetzt hat.

Inzwischen wurden die nächsten Begegnungen für den VfB Oedelum ausgelost. In der Hauptrunde trifft der VfB auf das HERTHA BSC ESPORT-AKADEMIE XBOX-Team, also eine Profi-Mannschaft. Gespielt wird am 06. Mai.

Mit Hertha haben wir ein richtig schweres Los bekommen. Wir freuen uns aber riesig auf ein Duell mit einem VBL-Team.
Stefan Bohnenpoll
Sollte sich der VfB gegen die Herthaner durchsetzen, würde in der nächsten Runde der Sieger des Duells VfL Stenum gegen Celtic Worms FC warten. Mit einem weiteren Sieg wäre die Qualifikation für Berlin in der Tasche. 
Auch wenn die Chance auf die nächste Runde gering ist wollen wir versuchen diese zu nutzen.
Stefan Bohnenpoll

Kommentieren