Landesliga 9. Spieltag

Zwei Kopfball-Tore sorgen für Sarstedt-Remis

17. September 2022, 17:57 Uhr

Am heutigen Samstag hatte der 1. FC Sarstedt das dritte Heimspiel in Folge. Um 15:30 Uhr pfiff Schiedsrichterin Celina Dettmering das Spiel gegen den TSV Krähenwinkel/Kaltenweide an. Am Ende trennten sich beide Mannschaften nach einer torlosen ersten Hälfte mit 1:1. 

Einige Veränderungen in der Sarstedter Startelf

Wie schon im Vorbericht berichtet, löste Nils Kleinert Guliano Berei im Tor ab. In der Dreierkette begannen Mika Türschen, Aaron Ludewig und Connor-Tyron O'Donnell. Für den verletzten Hauke Bartels spielte Bastian Hattendorf auf der rechten Bahn. Auf der linken Seite begann wie gewohnt Christian Schäfer und im Zentrum und in der Offensive reihten sich wie gewohnt Kapitän Gideon O'Donnell, Max Schäfer, Edwin Hertel, Niklas-Dominik Schröder und Jonas Jürgens.

Elfmeterpfiff blieb aus

Mit einer Anstoß-Kombination wurde es gleich im gegnerischen Strafraum gefährlich. Einen langen Ball erlief Bastian Hattendorf, der vor dem Schuss mit einem Gehfehler zu Fall gebracht wurde. Doch die Schiedsrichterin entschied nicht auf Elfmeter. 
Im Laufe der ersten Hälfte hatte Christian Schäfer die beste Chance zur Führung. Nach einer Kombination bekam Schäfer in halb linker Position den Ball, setzte den Ball aber knapp am rechten Pfosten vorbei. Die Gäste aus Krähenwinkel/Kaltenweide kamen in der ersten Hälfte lediglich einmal vor das Tor von Torwart Kleinert, der eine Halbchance mühelos parierte. Somit ging es mit dem torlosen Remis in die Halbzeitpause.

Spannende zweite Hälfte

Nach dem Seitenwechsel nahm die Begegnung langsam Fahrt auf. Zunächst waren es die Gäste, die durch einen Freistoß aus 18 Metern die Führung auf dem Fuß hatten. Doch Kleinert parierte den strammen Freistoß stark. Auf der anderen Seite vergab Jonas Jürgens nach Schäfer-Flanke die größte Chance und drosch den Ball aus kurzer Distanz über das Tor. Einige Minuten später scheiterte Gideon O'Donnell nach langem Ball von Jürgens. O'Donnell wollte den herauseilenden Torwart umdribbeln und verstolperte. 

Effektiver zeigte sich dann Krähenwinkel/Kaltenweide, die in der 79. Minute mit 0:1 in Führung gingen. Aaron Gebreslasie verwertete per Kopfball eine Flanke von Patrick Richter zum 0:1. Die Mannschaft von Marc Vucinovic stemmte sich gegen die Niederlage und konnte kurz vor Schluss ausgleichen. Nach einem langen Ball legte Jürgens ab auf Schäfer, der mit einer Flanke den Kopf von O'Donnell fand. Diesmal bugsierte O'Donnell den Ball über die Linie zum 1:1 Endstand.

Die Tabelle der Landesliga

HIER gibt es die aktuelle Tabelle der Landesliga.

Kommentieren
Vermarktung: