Landesliga Hannover

Zum Jahresabschluss: Sarstedt empfängt Kellerkind aus Sulingen

02. Dezember 2022, 12:54 Uhr

Nach drei Niederlagen in Folge soll beim 1. FC Sarstedt der nächste Sieg her. Archivbild

Es ist das letzte Spiel des Jahres für den 1. FC Sarstedt, wenn am Samstag um 14 Uhr das Nachholspiel gegen den TuS Sulingen in der Landesliga Hannover angepfiffen wird. Kurzfristig wurde das Heimrecht getauscht und das Spiel findet in Sulingen statt. Nach drei Niederlagen in Folge möchte das Team von Marc Vucionovic endlich wieder einen Sieg einfahren und das Jahr positiv beenden. Bei einer Niederlage ginge der freie Fall weiter. Nach Sportnews-Informationen soll die Begegnung trotz der schlechten Wettersituation angepfiffen werden.

Erster Sieg nach drei Niederlagen?

Der 1. FC Sarstedt musste nach einer guten Phase der Saison zuletzt drei Niederlagen gegen Eivelse (2:4), Steimbke (1:3) und den OSV Hannover (0:3) hinnehmen.Vor allem die Niederlage gegen das abstiegsbedrohte Steimbke kam überraschend. Das Polster von zwischenzeitlich sieben Punkten Vorsprung auf einen Abstiegsplatz schmolz durch die drei Niederlagen auf vier Zähler, sodass die Sarstedter wohl oder übel im Abstiegskampf stecken. Allerdings könnte die Ausgangslage für das neue Jahr durch einen Sieg gegen den TuS Sulingen deutlich verbessert und das Polster wieder etwas ausgebaut werden. Der TuS ist mit 13 Punkten aus 17 Spielen auf Platz 15 in der Tabelle zu finden und hat bereits sieben Punkte Rückstand auf das rettende Ufer. Aus den letzten fünf Spielen konnten aber immerhin sechs Punkte durch die Siege gegen Stelingen und Niedersachsen Döhren, also direkte Konkurrenten im Abstiegskampf, geholt werden. Vor allem durch das 4:1 am letzten Wochenende gegen Döhren dürften Sulingen mit Selbstvertrauen nach Sarstedt reisen, sodass mit einem durchaus spannenden Spiel zu rechnen ist.

Bavenstedt und Alfeld sind derweil schon in der Winterpause.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken