Von der Regio bis hin zur 1. Kreisklasse

Stimmt ab - wer ist euer linke Mittelfeldspieler der Hinrunde?

17. Dezember 2022, 10:04 Uhr

Die Hinrunde der Saison 2022/2023 ist beendet. Nun haben die meisten Fußballer Winterpause und können sich auf die Hallenturniere vorbereiten. Zum Abschluss der Hinrunde wollen wir mit Eurer Hilfe eine Elf der Hinrunde bestimmen. Dazu erhaltet ihr von uns für die jeweilige Position fünf Vorschläge und könnt daraufhin abstimmen, wer euer Spieler der Hinrunde ist. Heute stellen wir euch die fünf Kandidaten für die linke Mittelfeld-Position vor! 

Jonas Getzschmann (SV BW Neuhof II) ist euer Linksverteidiger der Hinrunde!

Der Neuhofer konnte sich mit 400 Stimmen u.a. gegen Tim Steinmeyer vom TuS Hasede durchsetzen (298 Stimmen) und bildet zusammen mit Timo Wittkowski (SV BW Neuhof) und Ibrahim Kansou (SV Newroz) die Abwehr. Im Tor setzte sich Maximilian Titz (SV Alfeld) durch. Heute steht der linke Mittelfeldspieler auf dem Programm. Stimmt gerne ab! 

Normen Wilsch (TuS Lühnde)

Normen Wilsch (TuS Lühnde). Foto: Sascha Brandis

In der jungen Lühnder-Mannschaft gehört Wilsch mit seinen 29 Jahren zu den erfahrenen Spielern. Der flexibel einsetzbare Außenspieler kommt in der laufenden Saison auf elf Einsätze und 828 Spielminuten. Er hilft dem Team mit seinem unermüdlichen Einsatz und steuerte drei Tore bei. Eine starke Saison von Wilsche und dem gesamten TuS Lühnde, die aktuell auf dem fünften Tabellenplatz stehen. 

Erik Röbbelen (MTV Almstedt)

Erik Röbbelen (MTV Almstedt). Foto: Sascha Brandis

Der Dauerbrenner verpasste kein einziges Spiel für den MTV Almstedt und stand in allen 15 Spielen in der Startelf. Für MTV-Coach Benjamin Sage ist der flexibel einsetzbare Spieler unverzichtbar. Der 24-Jährige kommt in seinen 1251 Einsatzminuten auf acht Tore und zwei Torvorlagen. 

Leon Buntefuß (SG Beustertal)

Leon Buntefuß (SG Beustertal). Foto: Anton Gebhard

Nach anfänglichen Schwierigkeiten ist die Spielgemeinschaft ordentlich in Fahrt gekommen und überwintert auf einem guten fünften Tabellenplatz. Ein Verdient auch von Mannschaftsführer Leon Buntefuß, der auf sechs Tore und zwei Torvorlagen kommt. Immer wenn Buntefuß traf, hat die SG Beustertal gewonnen. 

Hassan Jaber (TuSpo Schliekum)

Hassan Jaber (TuSpo Schliekum). Foto: Stephan Gaube

Der erfahrene Offensiv-Spieler ist für TuSpo-Trainer Ayhan Piril unverzichtbar. Das unterstreicht auch den Fakt, dass Jaber alle 15 Spiele von Beginn an absolvierte und kein Spiel verpasste. Insgesamt kommt der in der Offensive flexibel einsetzbare Spieler auf 1214 Einsatzminuten, drei Tore und einer Torvorlage. Vor allem der Siegtreffer gegen Bemerode (3:2-Endstand) war besonders wichtig. 

Wael Ismail (RSV Achtum)

Wael Ismail (RSV Achtum). Foto: Sascha Brandis

Der Aufsteiger aus Achtum sorgt in der 1. Kreisklasse A ordentlich für Furore und belegt aktuell den zweiten Tabellenplatz, kann aber bei einem Sieg im Nachholspiel sogar die Tabellenspitze übernehmen. Außenspieler Wael Ismail hat mit seinen 1170 Minuten ordentlich dazu beigetragen. Der erst 21-Järhige verpasste lediglich ein Spiel und spielte die 13 Spiele allesamt durch. Mit sechs Toren und einer Torvorlage hat er bei Achtum die zweitmeisten Scorerpunkte und geht in seinen jungen Jahren schon als Führungsspieler voran. 

Abstimmung

Wer ist für euch der linke Mittelfeldspieler der Hinrunde? HIER könnt ihr abstimmen! 

Kommentieren