Die nächsten Transfers

Pohls SC Harsum muss weitere Abgänge hinnehmen

29. April 2021, 21:06 Uhr

Sven Pohl (links) mit Torwarttrainer Markus Plewnia - Foto: Maximilian Willke

Bezirksligist SC Harsum vermeldet zwei weitere Abgänge. Beide Spieler soll es in die Landesliga ziehen, allerdings können die neuen Vereine noch keinen Vollzug vermelden. 

Sven Pohl, Trainer des Bezirksligisten SC Harsum, muss zur kommenden Saison ohne einige Spieler planen. Die Transfers von Stürmer Luis Baule und Defensiv-Allrounder Florian Sarstedt zum SV Bavenstedt waren bereits bekannt. Gestern Abend vermeldete der SCH auf seiner Facebook-Seite zwei weitere Abgänge. Paul Wemmer und Connor-Tyron O'Donnell verlassen die Pohl-Elf in Richtung Landesliga wie es aus dem Post der Harsumer zu entnehmen ist. Demnach soll es Wemmer wie auch Baule und Sarstedt zum SV Bavenstedt ziehen, O'Donnell würde sich dem 1. FC Sarstedt anschließen. Pohl äußerte sich wie folgt:

Das zeigt uns doch auch, dass wir in den letzten Jahren gute Arbeit geleistet haben. Die jungen Spieler die aus der Jugend zu uns kamen, haben wir zu guten Kickern ausgebildet und weiterentwickelt, die nun auch das Zeug haben höher zu spielen.
Sven Pohl, Trainer SC Harsum

Weder Sarstedt, noch Bavenstedt können bestätigen

Die beiden Hildesheimer Landesligisten hingegen konnten die Transfers noch nicht bestätigen. Sarstedts sportlicher Leiter entgegnete auf Sportnews-Anfrage:

Da waren die Harsumer etwas voreilig. Der Wechsel ist noch lange nicht unter Dach und Fach. Stand jetzt droht er sogar zu platzen.
Matteo Menchise, sportlicher Leiter 1. FC Sarstedt
Auch Gerd Celnik, Sportdirektor des SV Bavenstedt konnte den Wemmer-Transfer nicht bestätigen:
Der Transfer von Paul Wemmer ist noch nicht durch, am Montag haben wir noch ein Gespräch, womöglich könnte es dann aber soweit sein.
Gerd Celnik 

Novotny verlässt Bav

Eins konnte Celnik aber doch vermelden. Lukas Novotny verlässt den SVB mit noch unbekanntem Ziel. Nach den Abgängen von Bastian Hattendorf und Yannick Oelmann war Novotny der letzte verbliebene Hannoveraner im Kader. Nun entschied er sich für den Abschied. Celnik äußerte sich dazu wie folgt:

Lukas hat uns mitgeteilt, dass der Aufwand allein sehr groß wäre. Sein Ziel ist noch unbekannt, aber er hat Angebote von Landes- und Oberligisten vorliegen. Wir wünschen ihm alles Gute!
Celnik über den Abgang von Lukas Novotny

Kommentieren