Handballer mit Spendenaktion

Für den guten Zweck: HC Eintracht kooperiert mit "Viva con Agua"

11. September 2022, 20:03 Uhr

Ein Viva con Agua-Mitarbeiter erklärt den Eintracht-Handballer die Spendenaktion.

Der HC Eintracht Hildesheim unterstützt ab sofort die Aktion Viva con Agua. Die Organisation setzt sich für sauberes Trinkwasser ein. Jetzt haben Handballfans die Möglichkeit die Aktion bei jedem Heimspiel der Handballer zur unterstützen.

Stadtführer Chirstoph Scholz erklärt den Handballern die Geschichte der Domstadt.

Am Freitag machten die Handballer des HC Eintracht Hildesheim eine Stadtführung. Hallensprecher Christoph Scholz führte die Handballer und ihre Familien durch die Stadt. "Sie sollen die Stadt in der sie spielen kennenlernen", sagte Martin Murawski, der sportliche Leiter der Eintracht. An der Michaeliskirche stoppte der Eintracht-Tross. Zwei Mitarbeiter von Viva con Agua stießen dazu und stellten ihr Projekt vor. Alle Zuschauende der Eintracht Hildesheim Handball haben die Möglichkeit Ihren Becherpfand, bei allen Heimspielen der Saison, zu spenden in dem Sie den Becher in eine der Tonnen werfen. Am Ende jedes Spiels wird der Spendenwert an den Hildesheim Vertreter von Viva con Aqua übergeben. Am Freitag bemalten die Handballer zwei blaue Tonnen, die die ZAH zur Verfügung stellte. Diese Tonnen werden nun an jedem Heimspieltag in der Volksbank-Arena stehen. 


Kommentieren