6. Spieltag in der Kreisliga Hildesheim

Erste Tore und erster Sieg für Lühnde

02. September 2019, 15:10 Uhr

Foto: Anton Gebhard

Am vergangenen Wochenende fand der 6. Spieltag in der Kreisliga Hildesheim statt. Wir fassen wie immer die Ergebnisse für euch zusammen. 

2x 0:0

Die SG Schellerten/Ottbergen trennt sich gegen den SV Türk Gücü Hildesheim 0:0. Dabei kann sich die Mannschaft von Maik Uibel bei Torhüter Fabian Schrader bedanken, der durch klasse Paraden die Führung der Gäste vereitelte. Sonderlob gab es außerdem für die Schiedsrichterleistung.

Auch die Partie TuS GW Himmelsthür gegen die SpVgg. Hüddesum/Machtsum endete torlos. Dabei hatten beide Mannschaften jeweils zwei gute Chancen pro Halbzeit. Ansonsten sind vor allem beide Abwehrreihen hervorzuheben, die stark im Verbund verteidigten. 

Klare Siege für Borsum und Concordia

Der VfL Borsum fegt den VfB Oedelum mit 7:0 weg. Dabei erzielte Maximilian Wolfinger zwei Tore und Dominik Glaubitz drei Tore. In der zweiten Halbzeit konnten sich Dustin-Andre Markgraf und Christopher Kühl noch in die Torschützenliste eintragen.


Der FC Concordia Hildesheim setzt sich mit 4:1 gegen die SG Wehrstedt/Salzdetf. durch. Den frühen Rückstand der Gäste durch Jan-Calvin Hein legalisierte Sadique Haruna in der 27. Minute nach schönem Pass von Hamza Siala. Kurz vor und kurz nach der Pause erzielte Amado Möhle zwei Treffer zum 3:1, ehe Lucas Engelke nach Flanke von Haruna per Kopfball in der 90. Minute den Schlusspunkt setzte. Zudem sah kurz zuvor der überragende SG-Torwart Connor Uhrbach die Rote Karte nach einer Notbremse. 

Erster Sieg für Lühnde und erste Niederlage für Ahrbergen

Etwas überraschend gewinnt der TuS Lühnde beim TuSpo Lamspringe mit 0:2. Für die Mannschaft von Michael Menge ist es bereits die dritte Niederlage in Folge. Zu den richtigen Zeitpunkten erzielte TuS-Stürmer Jan Drewke die beiden Tore und feiert mit seiner ersten Mannschaft den ersten Sieg und die ersten Tore in der Saison.


Erste Niederlage für den SV RW Ahrbergen beim SC Drispenstedt. Aufgrund einer starken zweiten Halbzeit gewinnt der Gastgeber am Ende verdient mit 2:1. Nach dem 0:1 Rückstand durch Pascal Sperlich in der achten Minute glich Neuzugang Donat Pflüger nach Pass von Michael-Patrick Dittrich in der 35. Minute aus. Nach der Pause erzielte Mohamed Kawar den umjubelten Siegtreffer (62.). Im Anschluss verpasste es Drispenstedt, die Führung auszubauen.
 

Nordstemmen und Elze gewinnen

Elze marschiert weiter und feiert im sechsten Spiel den fünften Sieg. Gegen den VfB Bodenburg fielen die Tore erst in der zweiten Halbzeit. SSV-Spieler Micheal Kirsch verwertete eine Flanke von Dominik Eggers zum 1:0 (51.). In den Schlussminuten wurde es dann hektisch. Zunächst konnte Justin Hageroth in der 85. Minute zum 1:1 ausgleichen, ehe Elze durch Sando-Jose Padial drei Minuten später zum 2:1 traf. Bei diesem Treffer gab es allerdings einige Proteste auf Seiten der Bodenburger, die dabei ein Foulspiel gesehen haben. Der Pfiff des Schiedsrichters blieb aber aus. 


Beim SSV Förste feiert der VfL Nordstemmen den zweiten Sieg in Folge. Co-Trainer Benjamin Celnik erzielte nach einer torlosen ersten Halbzeit in der 53. Minute den Führungtreffer der Gäste. Thomas Scharpenberg erhöhte in der 70. Minute auf 0:2. SSV-Stürmer Patrick Jahns konnte in der 80. Minute noch auf 1:2 verkürzen, doch der Ausgleichstreffer gelang nicht mehr. 

Kommentieren
Vermarktung: