Kreisliga A und B

Drei Kreisliga-Spiele zum Abschluss

12. November 2021, 09:22 Uhr

Müssen unbedingt punkten. Philipp Busche vom FSV Algermissen mit schwerer Aufgabe. Archivbild

Am kommenden Sonntag finden die letzten Begegnungen in der Kreisliga A und B statt. Die SG Schellerten/Ottbergen empfängt den TuS Lühnde und in Borsum folgt ein brisantes Duell gegen Algermissen. In der Staffel B steigt das Duell TSV Deinsen - VfL Nordstemmen

SG Schellerten/Ottbergen - TuS Lühnde

Rechnerisch ist das Erreichen der Aufstiegsrunde für die SG noch möglich. Doch dazu müssen die Hausaufgaben erledigt werden und es zählt gegen Lühnde nur ein Heimsieg. "Natürlich wollen und müssen wir eigentlich gewinnen, um die Hoffnung auf die Aufstiegsrunde nicht dieses Jahrs schon begraben zu müssen", so SG-Sprecher Hartwig Nitschke. Die Mannschaft von Maik Uibel empfängt den Tabellenletzten aus Lühnde, die nach elf Spielen lediglich vier Punkte auf dem Konto haben. Dennoch warnt Nitschke vor dem Gegner: "Lühnde ist aber stärker, als es der Tabellenplatz aussagt. Mit den jungen Spielern aus der Jugend von Nord haben sie schon an Qualität dazu gewonnen. Vielleicht gibt der Debysieg uns auch noch ein wenig Rückenwind und wir nehmen die Einstellung aus dem Oedelum Spiel mit. Aber ich denke es wird ein Spiel auf Augenhöhe." Mit Luca Wolpers und Robin Coers muss Uibel auf zwei Stammkräfte verzichten. 
Die Gäste aus Lühnde warten seit acht Spielen auf weitere Punkte. TuS-Trainer Nils Förster zeigt sich dennoch optimistisch: "Aufgeben ist keine Option. Wir haben uns die Woche nochmal gewissenhaft auf das Spiel vorbereitet und wollen ein gutes Spiel zeigen. Ganz klar wäre ein Sieg wichtig für die Moral und die Stimmung im Team. Wir müssen von Beginn an gegenhalten." Wie in den Wochen zuvor muss Förster auf einige Spieler verzichten, sodass es wieder eine harte Arbeit wird, einen schlagkräftigen Kader zusammen zustellen. 

VfL Borsum - FSV Algermissen

Nachdem das Spiel kurzfristig am vergangenen Wochenende abgesagt wurde bleibt abzuwarten, ob es am kommenden Sonntag angepfiffen wird. 

Für beide Mannschaften ein wichtiges Spiel. Der Tabellenführer aus Borsum kann mit mindestens einem Unentschieden frühzeitig das Aufstiegsrunden-Ticket klar machen. Die Gäste aus Algermissen befinden sich aktuell auf dem fünften Tabellenplatz und brauchen dringend drei Punkte, um nicht den Anschluss an die Aufstiegsrunden-Plätze zu verlieren. 

TSV Deinsen - VfL Nordstemmen

Im Hinspiel gab es vielleicht das bis jetzt verrückteste Spiel der Liga. Bis zur 81. Minute führte die Elf von Heiko Wewetzer mit 4:2 und musste neun Minuten später und nach Abpfiff eine 4:5 Pleite hinnehmen. Somit gab es null Punkte statt Drei. Nun geht es für den Sechsplatzierten nach Deinsen. Eine minimale Chance auf die Aufstiegsrunde besteht noch. "Es ist noch alles möglich. Und solange das der Fall ist, werden wir auch versuchen die Saison zu retten. Demnach ist das Spiel nicht unbedeutend und muss gewonnen werden", so Wewetzer. 


Die Tabellensituation in der Kreisliga Staffel A findet ihr hier. Tabelle Kreisliga A


Die Tabellensituation in der Kreisliga Staffel B findet ihr hier. Tabelle Kreisliga B

Kommentieren