Handball Landesliga

Doppelspieltag für Börde und schwere Aufgaben für DJK und Söhre

13. Mai 2022, 08:25 Uhr

DJK bekommt es mit Aufstiegsaspirant Göttingen zutun. Archivfoto

Zwei Auswärtsspiele stehen für die SG Börde Handball am kommenden Wochenende auf dem Programm. Außerdem muss DJK BW Hildesheim zum ungeschlagenen Tabellenführer nach Göttingen. Die Sportfreunde Söhre haben am kommenden Sonntag ein schweres Heimspiel. 

Zwei Auswärtsspiele binnen zwei Tage für die SG Börde

Für die SG Börde stehen gleich zwei Spiele auf dem Plan. Bereits am Freitag trifft man um 19:30 auf den MTV Rohrsen. Rohrsen, aktuell Tabellenzweiter, hält weiterhin den Anschluss an den Klassenprimus aus Göttingen. Börde hingegen kann im gesicherten Mittelfeld weiter befreit aufspielen. Trotzdem sollte für die SG auch in diesem Spiel etwas zu holen sein.
Am Folgetag, den Samstag um 16:30 Uhr, tritt man auswärts beim SV Schedetal-Volkmarshausen an. Gegen den Achtplatzierten sollten im Normalfall zwei Punkte das Ziel sein, es bleibt aber abzuwarten, wie das Team auf das Spiel am Vortag reagiert und wie viel Kraft es gekostet haben wird.
Vor dem Spiel äußerte sich Finja Kiefel zur Trainingswoche und Vorbereitung für den Doppelspieltag:

Wir hatten heute nur eine Trainingseinheit vor den zwei Spielen. Wir haben viel Taktik gemacht und uns auf einige Spielerinnen explizit eingestellt, da wir sie aus dem Hinspiel ja schon kennen. 

HSG Göttingen - DJK BW Hildesheim (Samstag, 17:00 Uhr)

DJK BW Hildesheim empfängt den Tabellenführer aus Göttingen. Nachdem das eigentliche Hinspiel in Hildesheim aufgrund eines Stromausfalls zuletzt ausfiel, ist es nun das erste Aufeinandertreffen der beiden Spitzenteams. DJK ist mit Ausnahme der Niederlage gegen die SG Börde noch ungeschlagen und durchaus in der Lage gegen den ungeschlagenen Tabellenführer zu punkten. Ob dies gelingt, bleibt abzuwarten. Beginn der Partie ist am Samstag um 17:00 in Göttingen. 

Sportfreunde Söhre - MTV Rohrsen (Sonntag, 13:00 Uhr)

ach dem Spielausfall der letzten Woche, kommt nun das nächste Spitzenteam nach Söhre. Am Sonntag um 13:00 kommt der MTV Rohrsen, der am Freitag bereits gegen die SG Börde Antritt und somit auch einen Doppelspieltag zu bestreiten hat. Durchaus eine Chance, die das Team von Trainer Torsten Schopnie nutzen kann, um wie zuletzt gegen die Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte zu bestehen. In der Tabelle sieht es nach dem Sieg im letzten Spiel gegen den SC Dransfeld (36:30) gut aus. Mit dem Abstieg wird das Team wohl nichts mehr zu tun haben und kann somit frei aufspielen

Kommentieren