Transfer-Meldung

Bavenstedt muss den nächsten Abgang eines Offensivspielers verkraften

Maximilian Willke
12. Januar 2021, 11:48 Uhr

Servet Kizilboga (Nr. 9) verlässt den Landesligisten SV Bavenstedt mit sofortiger Wirkung. Foto: Maximilian Willke

Nach Torwart Julian Lenz und Stürmer Steve Goede verlässt eine weitere Offensivkraft den Landesligisten SV Bavenstedt mit sofortiger Wirkung. Neuzugänge lassen weiter auf sich warten. 

Wie vergangene Woche bereits berichtet, haben Torwart Julian Lenz und Stürmer Steve Goede Landesligist SV Bavenstedt in der Winterpause verlassen. Nun bestätigte Sportdirektor Gerd Celnik den Abgang eines weiteren Offensivspielers. Servet Kizilboga gehört nicht länger zum Kader.

Er wird uns zu sofort aus persönlichen und beruflichen Gründen verlassen.
SVB-Sportdirektor Gerd Celnik

Erst im Sommer war Kizilboga vom Oberligisten SV Arminia Hannover an die Bavenstedter Hauptstraße gewechselt. Für die Mannschaft von Trainer Omar Fahmy kam der Stürmer in sieben von sieben Spielen zum Einsatz. Insgesamt bringt er es auf 328 Einsatzminuten, in denen ihm zwei Treffer gelungen waren. Darunter der wichtige Treffer im Spiel gegen den SC Hemmingen-Westerfeld. Sportdirektor Celnik ließ durchblicken, dass Kizilboga großen Aufwand betrieb um in Bavenstedt Fußball zu spielen, nun entschied er sich aber um und kehrt dem Verein den Rücken.

[Widget Platzhalter]

Neuzugänge lassen weiter auf sich warten

Beim Thema Neuzugänge konnte Celnik keine neuen Informationen mitteilen. 

Wir hoffen aber, dass wir in den nächsten 14 Tagen etwas unter Dach und Fach bringen und vermelden können.
Gerd Celnik 

Kommentieren