Neuzugänge weiter gesucht

Torwart und Offensivkraft verlassen den SV Bavenstedt

30. Dezember 2020, 11:39 Uhr

Steve Goede (links im Hintergrund) ist einer von zwei Abgängen beim SV Bavenstedt. Foto: Maximilian Willke

Landesligist SV Bavenstedt trennt sich im Winter von zwei Spielern, wie Sportdirektor Gerd Celnik gegenüber Sportnews Hildesheim bestätigt. Neuzugänge sollen noch kommen, zu vermelden gibt es allerdings noch nichts. 

Julianz Lenz ist der zweite Abgang beim SV Bavenstedt. Foto: Maximilian Willke

Wie bereits berichtet, hatte Landesligist SV Bavenstedt verkündet, im Winter auf dem Transfermarkt aktiv zu werden. Nun vermeldet Sportdirektor Gerd Celnik gegenüber Sportnews Hildesheim die ersten Personalien. Dabei handelt es sich allerdings zunächst um Abgänge. Mit Torwart Julian Lenz und Offensivspieler Steve Goede verlassen zwei Spieler in der Winterpause den SVB. Lenz zieht es zurück zur Reserve vom 1. FC Germania Egestorf-Langreder, von der er auch zum SVB gewechselt ist. "Julian ist nach Bad Nenndorf umgezogen, da wäre es eine große Fahrerei nach Bavenstedt gewesen", so Celnik. Ebenfalls wie Lenz schließt Goede auch seinem Ex-Klub an, ihn zieht es zum Konkurrenten FC Eldagsen. Der Stürmer hatte in Bavenstedt viel Verletzungspech und konnte selten sein volles Potenzial entfalten, erläutert Celnik die Beweggründe.

Neuzugänge sollen noch kommen

Wir sind jetzt noch auf der Suche nach Neuzugängen. Dabei sollen im Winter sofort ein Torwart und ein Offensivspieler zum Team von Omar Fahmy stoßen.
Gerd Celnik über potenzielle Nezugänge

Noch nichts zu vermelden

Zu vermelden gibt es aber noch nichts, wie Celnik verriet. Er führe Gespräche und versuche die Transfer-Möglichkeiten auszuloten. Zumindest bis Ende Januar hat der Sportdirektor noch Zeit den Kader zu verstärken.

Kommentieren