Bezirksliga Aufstiegsrunde A1 und A2

"Wir haben einen Plan!" Newroz und Alfeld mit Spitzenspiel

05. Mai 2022, 09:26 Uhr

Am kommenden Wochenende steht der 5. Spieltag in den Bezirksliga Aufstiegsrunden auf dem Programm. Sowohl der SV Newroz als auch die SV Alfeld haben jeweils ein Spitzenspiel. Wir schauen auf die vier Spiele mit Hildesheimer Beteiligung. 

Bezirksliga Aufstiegsrunde A1

SV Newroz Hildesheim - SV B-E Steimbke (Sa, 15:00 Uhr)
Bereits am Samstag steigt das absolute Spitzenspiel. Beide Mannschaften haben nach vier Spielen neun Punkte auf dem Konto und zählen zu den Aufstiegsfavoriten. Verlieren ist also verboten für die Jungs von Adem Cabuk, der sich auf das Spiel freut:
Wir sind relativ entspannt und freuen uns auf diese Herausforderung. Wir wissen, dass mit Steimbke ein starker Gegner anrückt der uns besiegen will, aber auch muss. Die Gäste stehen unter Zugzwang. Wir sind mental gut drauf. Es wird drauf ankommen, wer die kleinen Fehler des anderen nutzen kann. Es bedeutet 90 Minuten hart arbeiten gegen einen Gegner mit extremer offensiver Stärke und viel Erfahrung  Wir schöpfen aus dem Vollen und werden ein Plan haben und dafür haben wir am Samstag die richtigen Jungs am Start.

Bezirksliga Abstiegsrunde A2

SV Einum - SV Eintracht Afferde (So, 15:00 Uhr)
Nach der vermeidbaren Niederlage in Heiligenfelde tritt die Mannschaft von Marcel Hartmann am Sonntag wieder zuhause an. Zu Gast ist der SV Eintracht Afferde, der in den ersten vier Spielen noch keinen Punkt holen konnte. Zudem plagte die Mannschaft in den letzten Wochen deutliche Personalsorgen, sodass Afferde das Spiel gegen Newroz absagen musste und folglich mit 0:5 verlor. Gegen Einum sollen die ersten Punkte her. Doch auch der Gastgeber ist nach der Niederlage auf Wiedergutmachung aus.

Bezirksliga Abstiegsrunde A2

SC Harsum - SSG Halvestorf-Herkendorf (So, 15:00 Uhr)

Verfolgerduell in Harsum. Die Mannschaft von Sven Pohl empfängt den Aufstiegsfavoriten Halvestorf-Herkendorf, die mit drei Punkten Rückstand zu Alfeld auf dem zweiten Tabellenplatz stehen. Somit stehen die Gäste, die in die Landesliga aufsteigen wollen, sicherlich schon unter Druck. Dagegen können die Harsumer befreit aufspielen. 

TSV Hagenburg - SV Alfeld (So, 15:00 Uhr)
Mittlerweile das dritte Spitzenspiel in Folge für die SV Alfeld, die in er Aufstiegsrunde noch keinen Punktverlust zu verzeichnen haben. Der Gastgeber hat nach vier Spielen neun Punkte auf dem Konto und ist somit in Schlagdistanz. 
Ich denke uns erwartet ein Gegner, der sehr diszipliniert agiert und oft enge Spiele mit knappem Ausgang hat. Daher wird es wichtig sein, als Team defensiv gut zu arbeiten und wenig Chancen zuzulassen. Auch in den Hinrundenspielen, hat Hagenburg viele enge Spiele gehabt. Das heißt bis zum Abpfiff voll konzentriert zu bleiben und die eigenen Chancen möglichst gut nutzen. Wir wollen aus Hagenburg natürlich möglichst mit 3 Punkten die Heimreise antreten und unseren Platz verteidigen und den Abstand zu den anderen halten bzw. vergrößern! Die Jungs sollen die Spiele genießen und weiter als Einheit auftreten und Spaß haben.
Holger Wesche, SV Alfeld-Trainer

Kommentieren