Von der Regio bis hin zur 1. Kreisklasse

Stimmt ab - wer ist euer zentrale Mittelfeldspieler der Hinrunde? Teil I

18. Dezember 2022, 08:24 Uhr

Die Hinrunde der Saison 2022/2023 ist beendet. Nun haben die meisten Fußballer Winterpause und können sich auf die Hallenturniere vorbereiten. Zum Abschluss der Hinrunde wollen wir mit Eurer Hilfe eine Elf der Hinrunde bestimmen. Dazu erhaltet ihr von uns für die jeweilige Position fünf Vorschläge und könnt daraufhin abstimmen, wer euer Spieler der Hinrunde ist. Heute stellen wir euch sechs Kandidaten für die erste zentrale Mittelfeld-Position vor! 

Wael Ismail vom RSV Achtum ist euer linker Mittelfeldspieler der Hinrunde!

Neben Schlussmann Maximilian Titz vom SV Alfeld stand die Abwehr mit Ibrahim Kansou  (SV Newroz), Timo Wittkowski (SV BW Neuhof) und Jonas Getzschmann (SV BW Neuhof II) schon. Im Mittelfeld wurde am gestrigen Tag die linke Mittelfeldposition abgestimmt. Achtumer Wael Ismail setzte sich mit 340 Stimmen u.a. gegen Normen Wilsch (203) stimmen durch. Heute ist die erste von zwei zentralen Mittelfeldpositionen dran. 

Brian van Ditzhuyzen (MTV Almstedt)

Brian van Ditzhuyzen (MTV Almstedt). Foto: MTV Almstedt

Auch Brian van Ditzhuyzen gehört bei Almstedt zu den Dauerbrennern und fehlte in keinem Spiel. Neben seiner guten Physis ist v. Ditzhuyzen in der Hinrunde sehr torgefährlich, traf sieben Mal selbst und legte drei Tore vor. Insgesamt stand er drei Mal in der Elf des Tages und steht somit auch verdient zur Auswahl zum zentralen Mittelfeldspieler der Hinrunde.

Catarina Haberstroh (1. FC Sarstedt)

Catarina Haberstroh (1. FC Sarstedt)

Trotz des Aufstiegs spielen die Sarstedterinnen eine überragende Rolle in der Landesliga. Großen Verdienst daran hat Catarina Haberstroh, die mit acht Toren und sechs Torvorlagen die Topscorerin in ihrem Team ist. Durch ihren unermüdlichen Einsatz und vor allem ihre Torgefährlichkeit ist sie aus dem Team von Stephan Pietsch nicht wegzudenken und spielt eine starke Hinrunde.  

Leon Heesmann (VfL Borsum)

Leon Heesmann (Links, VfL Borsum). Foto: Bernward Jarzembski

Der zentrale Mittelfeldspieler des Tabellenführers stand in allen elf Begegnungen in der Startelf und hat bei Borsum mit 984 Spielminuten die meisten. Der 28-Jährige ist Denker und Lenker im Borsumer Spiel, leitete zahlreiche Angriffe selbst ein, hat neben Wolfinger mit acht Toren die meisten im Team und kommt auf zwei Torvorlagen. 

Nils-Simon Riebesell (SV Einum)

Nils-Simon Riebesell (SV Einum). Foto: Dominik Kattge.

Der 26-Jährige hat beim Zweitplatzierten eine enorme Entwicklung genommen und spielt in der Hinrunde stark auf. Trotz seiner Größe ist er sehr wendig, schwer vom Ball zu trennen und somit ein wichtiger Bestandteil im Team von Marcel Hartmann. Mit fünf Toren zeigte sich Riebesell auch torgefährlich.

Tom Mierisch (PSV GW Hildesheim)

Tom Mierisch (PSV GW Hildesheim). Foto: Sascha Brandis

Der Neuzugang ist bei PSV sofort zu einer wichtigen Stütze geworden und ist mit Kühne der Antreiber. Mierisch kam elf Mal zum Einsatz und verleiht dem PSV-Spiel ordentlich Stabilität, sowohl in der Defensive, als auch in der Offensive. Mit einem Tor und drei Torvorlagen ist Mierisch auch an vielen Offensivaktionen beteiligt. 

Sven Hilbert (SSV Elze)

Sven Hilbert (SSV Elze). Foto: SSV Elze

Der Kapitän des Kreisklassisten spielt eine starke Hinrunde und stand in zwölf Begegnungen in der Startelf. Der 25-Jährige übernimmt viel Verantwortung auf und neben dem Platz und bringt immer konstant gute Leistungen. Hilbert ist eine wichtige Stütze und gehört sicherlich zu den besten Mittelfeldspielern in der 1. Kreisklasse.

Abstimmung

Wer ist für euch der zentrale Mittelfeldspieler der Hinrunde? HIER könnt ihr abstimmen! 

Kommentieren