1. Kreisklasse Abstiegsrunde I+II

"Die Tabellensituation ist klar!" - Abstiegsduell in Himmelsthür

21. Mai 2022, 08:58 Uhr

Holger Ossenkop will mit seiner Mannschaft Himmelsthür II nachlegen. Archivbild

Am morgigen Sonntag findet der 7. Spieltag der 1. Kreisklasse Abstiegsrunde I und II statt. Zahlreiche Mannschaften sind so gut wie durch. Doch im Kampf um die Abstiegsplätze ist es eng und jeder Punkt wird benötigt. Wir schauen auf die Begegnungen. 

Abstiegsrunde I

FC Ambergau-Volkersheim II - VfL Nordstemmen (So, 12:00 Uhr)

Der Sieger dieser Begegnung kann sich im Normfall über den Klassenerhalt freuen. Für die andere Mannschaft kann es nochmal eng werden, sollten die unteren Mannschaften drei Punkte einfahren. Es ist von einem offenen Spiel auszugehen. 

VfV Borussia 06 Hildesheim - DJK BW Hildesheim (So, 13:00 Uhr)
Das gleiche Spiel. Der Sieger darf sich über den Klassenerhalt freuen. Beide Mannschaften haben zehn Punkte auf dem Konto und sind absolut im Soll. Wenn Emmerke aber ihr Spiel gewinnt, beträgt der Rückstand nur noch zwei Punkte. Wir schieben der Regionalligareserve im Derby die Favoritenrolle zu. 

SV Betheln-Eddinghausen - SV Emmerke (So, 15:00 Uhr)
Der Abstiegskracher steigt in Eddinghausen. Der Gastgeber kommt aktuell auf sechs Punkte und die Gäste aus Emmerke haben einen Punkt weniger. Es ist sehr eng in der Tabelle. Daher zählen drei Spieltage vor Saisonende nur noch Punkte. Betheln-Eddinghausen hat aktuell die schwächste Abwehr. Gleichzeitig hat Emmerke den schwächsten Sturm. 

MTV Almstedt II - FC Concordia Hildesheim II (So, 15:00 Uhr)
Seit zwei Spielen sind die Concorden ungeschlagen. Diesen Trend will das Tabellenschlusslicht in Almstedt fortführen. Bei einem Sieg überholt Concordia die Almstedter in der Tabelle und kann sogar die Abstiegsplätze verlassen. Daher steht auch der MTV unter Zugzwang und darf nicht verlieren. 

TSV Warzen - TuS Nettlingen (So, 15:00 Uhr)
Als einzige Mannschaft hat sich der TuS Nettlingen schon gesichert und kann nicht mehr absteigen. Daher können die restlichen Spiele locker angegangen werden. Warzen durchläuft nach einem guten Start eine kleine Negativserie und rutscht immer weiter in den Abstiegskampf hinein. Mit sieben Punkte beträgt der Vorsprung auf einen Abstiegsplatz nur noch zwei Punkte. Dennis Gnebner zu der aktuellen Situation:
Im Moment läuft alles irgendwie gegen uns. Wir sind nicht mehr so konsequent im Abschluss und im Zweikampfverhalten. Mit Nettlingen kommt eine richtig gute Mannschaft auf uns zu. Aber es ist egal gegen wen wir spielen. Wir müssen Punkten um nicht ganz unten rein zu rutschen. 

Abstiegsrunde II

TSV Gronau - SV Einum II (verschoben! )

Diese Begegnung wurde auf den 29.05.2022 um 15:00 Uhr verschoben. 

TuS GW Himmelsthür II  - FC Ruthe (So, 13:00 Uhr)
Abstiegsduell in Himmelsthür! Die Kreisligareserve hat mit sechs Punkten drei Punkte Vorsprung auf den FC Ruthe, der am vergangenen Mittwoch erstmalig gewinnen konnte. Aber auch Himmelsthür siegte eindrucksvoll. 
TuS-Trainer Holger Ossenkop zu dem Sieg:
Der Sieg war extrem wichtig. Aktuell haben wir durch Verletzungen, Kursfahrten etc. viele Ausfälle, sodass einige A-Jugendspieler ausgeholfen haben. Daher war nicht klar, wie das Spiel laufen wird. Die frühen Tore und unsere Physis waren ausschlaggebend für den Sieg. 
Über den Gegner FC Ruthe kann Ossenkop wenig sagen:
Ich kenne Ruthe überhaupt nicht. Es wird sicherlich ein offenes Spiel. Alle Mannschaften im unteren Drittel sind auf Augenhöhe. 
Wie wichtig das Spiel ist, beantwortete TuS-Spieler Maximilian Mast:
Die Tabellensituation ist klar. Das Spiel gegen Ruthe ist ein sehr wichtiges im Kampf um den Klassenerhalt. Wir wollen das gute Gefühl aus dem letzten Spiel mitnehmen und gehen motiviert in das Spiel am Sonntag mit dem Ziel, einen wichtigen Schritt Richtung Klassenerhalt zu machen. 
TSV Eberholzen - SC Asel (So, 15:00 Uhr)
Ebenholzes kam unter der Woche deutlich unter die Räder und ist zuhause auf Wiedergutmachung aus. Mit einem Sieg kann der TSV endgültig den Klassenerhalt perfekt machen. Die Gäste aus Asel stehen aktuell auf einem Abstiegsplatz und benötigen ebenfalls dringend die Punkte. Für Asel zählt nur ein Sieg! 
TSV-Trainer Benjamin Fredrich:
Die personelle Situation ist weiterhin sehr schlecht. Dazu die rote Karte im letzten Spiel. Wir wollen trotzdem mit aller Macht versuchen das letzte Heimspiel erfolgreich zu bestreiten. 
VfR Bornum - SV Hildesia Diekholzen (So, 15:00 Uhr)
Beide Mannschaften können befreit aufspielen, denn der Klassenerhalt ist so gut wie sicher. Die Bornumer haben noch keine Niederlage zu verzeichnen gehen somit als Favorit in diese Begegnung. Wie die beiden Trainer das Spiel angehen bleibt abzuwarten.

SV RW Wohldenberg hat spielfrei. 

Kommentieren