Senioren Staffel-DM

6. Platz bei DM für Hildesheimer 3x1.000m-Staffel

12. August 2019, 22:15 Uhr

(v.l.n.r.) Hikmet Ciftci - Lars Hampel - Stefan Iburg

Mit einem guten 6. Platz über 3x1.000m bei der Staffel-DM gegen starke Konkurrenz kehrte das M40-Team der Startgemeinschaft Hannover 96 - Eintracht Hildesheim mit den Hildesheimern Stefan Iburg (Hannover 96) und Hikmet Ciftci (Eintracht Hildesheim) sowie dem Groß Förster Lars Hampel (Hannover 96) am Wochenende aus Zella-Mehlis zurück.

Das Trio sah sich in der Altersklasse M40 einem außergewöhnlich starken Starterfeld gegenüber. Neben der Startgemeinschaft hatten gleich 10 weitere Staffeln für das 3x1.000m-Rennen gemeldet und sorgten so für das mit Abstand größte Staffel-Starterfeld der Veranstaltung. Dies bewog die Veranstalter dazu zwei Zeitläufe vorzusehen.

Die Hildesheimer wurden in den ersten Lauf mit den im Vorfeld favorisierten Heidelberger Staffeln und einer starken Kölner Staffel gesetzt. Sowohl Iburg als auch Ciftci ließen sich davon aber nicht beeindrucken und liefen in ihren jeweiligen 1.000m unter den ersten drei Staffeln mit. Ciftci übergab den Stab gleichauf mit zwei weiteren Staffeln auf Platz 3 an Lars Hampel, der sich dann sogar mit dem Schlussläufer der ersten Heidelberger Staffel nach 400m absetzen konnte und gleichauf mit diesem auf die letzten 200m ging.
Dort konnte er den starken Schlussspurt aber nicht mehr kontern und kam nach 9:00,01 min. auf Platz 2 des ersten Zeitlaufs ins Ziel.

Im zweiten Zeitlauf konnten sich bei nun auch besseren Windbedingungen noch vier weitere Staffeln vor dem Hildesheimer Trio platzieren, so dass es in der M40 am Ende für einen starken 6. Platz noch vor einigen nach der Papierform hoher einzuschätzenden Staffeln reichte. Wie stark die Leistungen und das Starterfeld in der M40 waren, zeigte sich im Vergleich zur jüngeren Altersklasse M35. Dort hätte die Zeit der Startgemeinschaft für Platz 2 gereicht!

Wie stark die Leistungen und das Starterfeld in der M40 waren, zeigte sich im Vergleich zur jüngeren Altersklasse M35. Dort hätte die Zeit der Startgemeinschaft für Platz 2 gereicht!

Kommentieren