Handball-Länderturnier

1.500 Zuschauer sehen viele Tore bei den drei Länderspielen der Nachwuchsteams

06. Januar 2023, 21:26 Uhr

Die deutsche U21-Auswahl bedankt sich bei den Hildesheimer Fans. Fotos: Stephan Gaube

Am Freitag startete ein Vier-Länder-Turnier für U21-Mannschaften in der Hildesheimer Volksbank-Arena. Deutschland besiegte dabei Portugal souverän mit 43:24. Spanien setzte sich mit 34:31 gegen Frankreich durch. In einem Länderspiel der U17-Mannschaften setzte sich die deutsche Auswahl mit 40:19 gegen Polen durch. 1.500 Handballfans kamen auf ihre Kosten. Das Turnier wandert am Samstag weiter nach Hannover.

Europameister Spanien überzeugt gegen Frankreich

In dieser Szene kann sich ein Franzose gegen einen spanischen Abwehrspieler durchsetzen.

Zum Auftakt des Vier-Länderturniers der U21-Mannschaften setzte sich Spanien mit 34:31 gegen Frankreich durch. Die Spanier waren über die gesamte Spielzeit die spielbestimmende Mannschaft. In Abwehr und Angriff waren die Iberer das bessere Team. Der Erfolg geriet nie in Gefahr. Teilweise führten die Spanier sogar mit fünf Tore. Zur ungewöhnlichen Anwurfzeit von 14.30 Uhr waren überraschenderweise schon 800 Fans in der Halle.

Jan Mudrow führt die deutsche U17 zum Sieg gegen Polen

Absolut fokussiert: Jan Mudrow vom MTV Braunschweig.

Im zweiten Spiel des Tages trafen die U17-Teams von Deutschland und Polen aufeinander. Außerhalb des U21-Turniers. Angeführt vom überragenden Jan Mudrow hatte die deutsche Auswahl keinerlei Probleme mit den Gästen. Mit 40:19 setzte sich das Team von trainer Jochen Beppler durch. 

U21 lässt Portugal keine Chance

Die vollen Tribünen in der Volksbank-Arena

Abschließend hatte die deutsche U21-Auswahl von Trainer Martin Heuberger keine Probleme mit den Portugiesen. "Wir haben ind er ersten Halbzeit konsequent gedeckt und vorne unsere Chancen genutzt", das hat mir richtig gut gefallen", sagte Trainer Heuberger. Im Angriff setzte vor allem Kreisläufer Justus Fischer von der TSV Hannover-Burgdorf Akzente. Die nun 1.500 Zuschauer belohnten die deutsche Mannschaft immer wieder mit Szenenapplaus. Am Ende gewann das DHB-Team locker und leicht mit 43:24. "Wir sind gut in das Turnier gestartet. Die nächsten Aufgaben gegen Spanen und Frankreich werden schwerer. Die Stimmung in der Halle hat den Jungs sehr gut getan. Danke an das Hildesheimer Publikum", sagte Trainer Heuberger. Das U21-Turnier wird am Samstag und Sonntag in Hannover fortgesetzt. In Hildesheim findet am Sonntag morgen um 9 Uhr noch das Spiel zwischen Portugal und Spanien statt.

Kommentieren