Teammanagerbericht: FC Ambergau-Volkersheim

11.11.2019

VOLKIS KLETTERN DURCH DEN 3:0 SIEG AUF PLATZ 8!

Bezirksliga Hannover Staffel 4 | Teammanagerbericht FC Ambergau-Volkersheim

Überzeugender Auswärtssieg in Stadtoldendorf


Zu dem wichtigen Auswärtssieg könnt ihr neben dem Spielbericht auch einige Bilder zum Spiel in unserer Galerie finden!

Und nun zum Spielbericht:

Vergangenen Sonntag gastierte man beim FC Stadtoldendorf. Ein Spiel, welches nicht nur für die Gastgeber entscheiden sein sollte, sondern auch für die Volkis. Ein Spiel, wo ein Sieg quasi zum Pflichtprogramm gehört, denn die kommenden Gegner heißen Sarstedt und Newroz. Ein Spiel, wo man den gegebenen Aufgaben mehr als gerecht wurde und mit einer konzentrierten Mannschaftsleistung verdient die drei Punkte mit in den Ambergau nehmen konnte.

Von Beginn an nahmen die Volkis den Aufschwung aus den letzten Wochen mit und rissen das Spielgeschehen an sich. Innerhalb der ersten 30 Minuten gab es mehr als gute Möglichkeiten durch Philipp Probst und zwei Mal Fabi Wolf, welche allerdings nicht von Erfolg gekrönt waren. Die letzten Minuten übergab man den Gastgebern das Geschehen. Nach 45 absolvierten Minuten durfte man sich bei FC-Keeper Julian Grube bedanken, dass man mit dem 0:0 in die Pause ging. Denn dieser sicherte zwei mal glänzend gegen die Stadtoldendorfer.

Nach dem Seitenwechsel drehten die Volkis noch einen gang höher und ließen den Ball auf dem gut bespielbaren Kunstrasenplatz sehenswert laufen. Von den Gastgebern war nur noch wenig bis nichts zu sehen. Die herausgespielten Chancen, in dem Fall durch die Probst-Brüder, konnten auch hier nicht genutzt werden. In Minute 63. durften die Gastgeber dann mit einem Mann weniger weiterspielen. Nach wiederholtem Foulspiel wurde Daniel Kaufmann vom FCS frühzeitig zum duschen geschickt. Auch danach blieben die Volkis tonangebend. Es dauerte schließlich bis zur 75. Minute, ehe man dem Spielgeschehen recht wurden konnte. In gewohnt sicherer Manier verwandelte Christian Harms einen fälligen Strafstoß zu 0:1 Führung. Zehn Minuten später brachte Harms einen Freistoß in den 16er, wo Christian Liesler vor dem herauseilenden Robert Schmidt an den Ball und stellte die Weichen nun auf Sieg. Anschließend zerbrachen die Hausherren dann doch zu sehr. Den Schlusspunkt setzte Rene Grubner zum 0:3 in der 95. Minute.

So sichert man sich wichtige drei Punkte und geht gestärkt in die beiden letzten Wochen der Hinserie. Ob man gegen Ligaprimus Sarstedt etwas zählbares mitnehmen kann seht ihr am kommenden Sonntag, 17.11., ab 14 Uhr im Parkstadion, Volkersheim.

Bis dahin, sportlich bleiben

Kommentieren