Teammanagerbericht: SV RW Wohldenberg

14.10.2019

SV Emmerke vs. SV RW Wohldenberg

1. Kreisklasse A (Hildesheim) | Teammanagerbericht SV RW Wohldenberg

Gestern gings für die Rot-Weißen zum SV Emmerke. In Emmerke konnten die Rot-Weißen in den letzten Jahren meist nur einen Punkt mitnehmen und wollten endlich einen Dreier einfahren. Allerdings standen nur 11 Leute zur Verfügung.


Die Wohldenberger hatten die erste Chance im Spiel. Volker Lück setzte sich gut über außen durch, brachte den Ball zu Max Meyer, der leider am Keeper scheiterte. Emmerke versuchte eine kompakte Defensive zu stellen und auf Konter zu setzen. Und so kam die Heimmannschaft in der 25. Minute zur 1:0 Führung. Die Rot-Weißen hatten in der restlichen Zeit deutlich mehr Ballbesitz , aber konnten sich keine Chancen erspielen. Kurz vor der Pause kam Emmerke durch einen Konter fast zum 2:0. Andreas Herz konnte noch auf der Linie klären.

In der Pause stellte Coach Robert Wollny um. Marc Ruess ging ins Tor und Lars Bugiel dafür nach vorne.
Die Umstellung machte sich direkt bemerkbar. Niklas Morgener spielte zu Lars Bugiel, der auf Max durchsteckte und Max konnte nur durch Foul im Sechzehner gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Pascale Dornieden sicher. Das 1:2 erzielte Lars nach Vorlage von Niklas. Lars konnte den Keeper mit einem Lupfer überlisten. (60. Min). In den letzten 10 Minuten erhöhten die Rot-Weißen das Tempo noch einmal und konnten durch einen Doppelpack von Pascale auf 1:4 erhöhen. Das 1:3 entstand nach einem langen diagonal Ball von Niklas auf Pascale, der sich den Ball erlief und sicher verwandelte. Das 1:4 entstand aus einer Ecke. Einen Eckball von Niklas konnte der Keeper nur zum zweiten Pfosten verlängern, wo Pascale freistehend einköpfen konnte.

Damit konnten die Rot-Weißen endlich mal drei Punkte aus Emmerke mitnehmen. Der Sieg war aufgrund der deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte verdient. Da Algermissen in Nettlingen patzte, sind die Rot-Weißen wieder Tabellenführer. Haben allerdings nächsten Sonntag die nächste große Hürde zu Gast auf dem Wohldenberg. Es kommt die Bezirksligareserve vom 1. FC Sarstedt, die aktuell auf dem 4. Tabellenplatz stehen. Emmerke trifft auf Nettlingen.

Kommentieren