von Hermanni im Interview

"Wir rechnen uns gute Chancen aus"

01. April 2021, 17:21 Uhr

Archivfoto: Lothar von Hermanni - Foto: Maximilian Willke

In eineinhalb Wochen startet für den HC Eintracht Hildesheim die Aufstiegsrunde zur 2. Handball Bundesliga. Kapitän Lothar von Hermanni rechnet seinem Team und sich gute Chancen aus. 

Nach über fünf Monaten ist es am Sonntag, den 11. April endlich wieder soweit. Der Handball fliegt in einem Pflichtspiel durch die Volksbank-Arena. Der HC Eintracht Hildesheim empfängt zum Auftakt der Aufstiegsrunde der Drittligisten den MTV Braunschweig. Im Vorfeld stand Kapitän Lothar von Hermanni vergangene Woche dem Online-Portal Handball-World in einem Interview Rede und Antwort. 

Wir fassen die wichtigsten Aussagen zusammen

Lothar von Hermanni über...


...die Chancen:
Wir rechnen uns gute Chancen aus. Der Kader ist weitestgehend fit, die Trainingsbedingungen sind sehr gut und der Modus ist attraktiv.

...die Vorbereitung auf die Aufstiegsrunde:
In Hildesheim haben wir das Glück, dass der Trainingsbetrieb, durch die vorgeschrieben Corona-Testungen bei der Mannschaft uneingeschränkt stattfinden konnte. Das Athletiktraining haben wir weitestgehend selbstständig, individuell und auf freiwilliger Basis durchgeführt. Die Halleneinheiten wurden der Wettkampfsituation entsprechen angepasst.

...den Modus:

Erst mal bin ich froh, dass uns noch die Chance gegeben wird Aufsteiger auszuspielen. Das Format der "Mini-WM" mit Vorrunde und KO-Spielen ist, bei dem Zeitfenster, die richtige Lösung. Für die Mannschaften selber ist es ein sehr anspruchsvoller Modus. In jedem Spiel treffen starke Mannschaften aufeinander, für die schon ein einzelner Punktverlust schwerwiegende Folgen haben kann. Zusätzlich wird zum Ende der Druck in den KO-Spielen nochmals erhöht.

über den Favoriten:

Da kann man sich bei dem Modus und der langen Pause schlecht festlegen. Wir konzentrieren uns erst mal voll und ganz auf uns selbst.

Kommentieren