Vorschau 6. Spieltag der Kreisliga

Wie reagieren Türk Gücü und Concordia Hildesheim auf das bittere Pokal-Aus - holt Nordstemmen die ersten Punkte?

16. September 2022, 08:10 Uhr

Beim letzten Aufeinandertreffen trennten sich Förste und Oedelum 2:2. Hier Patrick Jahns (links) und VfB-Kapitän David Fricke in Aktion.

Am kommenden Wochenende steht der 6. Spieltag in der Kreisliga Hildesheim Programm. Nach dem überraschenden Pokal-Aus unter der Woche muss der Tabellenführer Türk Gücü Hildesheim beim Vierplatzierten VfL Borsum ran. Auch Concordia Hildesheim musste in letzter Sekunde das Pokal-Aus hinnehmen und empfängt SG Schellerten/Ottbergen, die sich durch ein gewonnenes Elfmeterschießen in die nächste Runde retten konnten. Das Tabellenschlusslicht aus Nordstemmen reist nach Harsum, Oedelum bekommt es mit Förste zutun und der TSV Giesen spielt gegen den TSV Föhrste. Das Derby Algermissen gegen Lühnde wird erst am kommenden Dienstag ausgetragen.

Sonntag, 18.09. um 15:00 Uhr: VfL Borsum - SV Türk Gücü Hildesheim

Hassan Atas hat mit seinem Türk Gücü ein schweres Spiel vor der Brust.

Der Tabellenvierte empfängt den Tabellenführer zum Spitzenspiel des 6. Spieltags! Nach dem knappen Derbysieg am vergangenen Wochenende in Harsum konnten sich die Borsumer im Pokal standesgemäß mit 3:1 in Wohldenberg durchsetzen. Es wartet ein wichtiges Spiel auf die Mannschaft von Marcel Geisenhainer, die bei einer Niederlage sechs Punkte Rückstand hätten. 

Der Tabellenführer ist dagegen die einzige Mannschaft, die noch keinen Punktverlust zu verzeichnen hat und alle vier Spiele bisher gewonnen haben. Wie man Türk Gücü aber schlägt, zeigte unter der Woche die SG Bodenburg/Sehlem aus der 1. Kreisklasse, die sich mit 2:1 durchsetzen konnten. Die Niederlage wurde aber schnell verarbeitet:
Das Pokalspiel diente zur Rotation und Spielpraxis für Spieler, die gerade wieder fit werden wollen und lange nichts gemacht haben.
Hassan Atas, Türk Gücü Spieler
Hassan Atas und seine Mannschaft, die am heutigen Freitagabend noch eine Trainingseinheit absolvieren, legen den Fokus auf die Liga und wollen versuchen, den fünften Sieg in Folge zu holen. 
Wir haben sehr stark darauf hingearbeitet und das wäre natürlich etwas besonderes.
so Atas.
Von den letzten drei Begegnungen in Borsum konnte Türk Gücü sieben Punkte holen. Dennoch weiß Atas um die Stärken von Borsum:
Wir sind uns bewusst wie stark und gefährlich Borsum gerade nach vorne hin ist. Aber wir werden unser bestes geben und versuchen die drei Punkte mit nachhause zu nehmen. 

Sonntag, 18.09. um 15:00 Uhr: FC Concordia Hildesheim - SG Schellerten/Ottbergen

Auch die Concorden sind gut in die Saison gestartet und haben mit elf Punkten aus fünf Spielen noch keine Niederlage zu verzeichnen. Die erste Niederlage gab es wie auch bei Türk Gücü im Pokal. Beim VfL Adensen-Hallerburg führte man lange mit 2:0, ehe der VfL das Ergebnis binnen weniger Minuten kurz vor Schluss drehen konnte. Gegen die SG will die Mannschaft von Siegmund Laubinger den guten Trend der Liga fortsetzen. Zwar ist die Spielgemeinschaft auf Schellerten/Ottbergen mit lediglich drei Punkten in die Saison gestartet, dass das Team von Sascha Müller aber schwer zu schlagen ist, musste zuvor Tabellenführer Türk Gücü spüren. Sie liefen lange einem Rückstand hinterher und konnten das Spiel kurz vor Schluss erst drehen. Die Bilanz ist ausgeglichen. In vier Spielen gewannen beide Teams jeweils einmal. Zudem spielten sich zwei Mal Remis.

Sonntag, 18.09. um 15:00 Uhr: SC Harsum II - VfL Nordstemmen

Nach einem hervorragenden Start musste der Aufsteiger aus Harsum zuletzt zwei Niederlagen hinnehmen. Die Mannschaft von Thorsten Budde empfängt das Tabellenschlusslicht Nordstemmen, die noch keinen Punkt holen konnten VfL-Trainer Heiko Wewetzer zu der aktuellen Stimmungslage:

Die Stimmung im Team ist den Umständen entsprechend ganz gut. Wir hatten Dienstag 19 Mann beim Training. Wir hoffen, dass die Jungs nach der Klatsche am Sonntag nun endlich verstanden haben, dass wir seit einer gelungenen Abstiegsrunde einfach in Summe viel zu wenig investiert haben. Im Grunde bekommen wir dafür aktuell schlichtweg die Quittung. 
So stand in der Trainingswoche Spielformen, Zweikämpfe und vor allem Torabschlüsse im Fokus. Mit erst einem geschossenen Tor in fünf Spielen muss auch vorne endlich der Knoten platzen. "Die Torabschlüsse war ein großes Manko in den letzten Spielen", analysierte Wewetzer.
Mit Harsum und drei Tage später Borsum hat Nordstemmen ein hartes Programm vor sich. Wewetzer, der sich aller Voraussicht selbst wieder spielen wird, sagte vor den Spielen:
Sonntag wird wieder ein schweres Spiel. Harsum ist sehr gut in die Saison gestartet. Es wäre also schön, wenn wir Sonntag endlich unseren ersten Dreier holen. Realistisch muss man in der aktuellen Situation aber schon mit einem Punkt in Harsum zufrieden sein. Ich hoffe trotzdem darauf, dass die Jungs mit der Einstellung auftreten werden einen Dreier einfahren zu wollen!

Sonntag, 18.09.2022 um 15:00 Uhr: TSV Giesen - TSV Föhrste

Die Rollen in dem Spiel sind klar verteilt. Der Aufsteiger aus Giesen ist mit elf Punkten nach fünf Spielen weiterhin ungeschlagen und befindet sich aktuell in einer guten Form. Am gestrigen Donnerstag setzte sich das Team von Laurin Paris verdient, aber nicht glanzvoll im Pokal beim DJK BW Hildesheim mit 3:0 durch. Nun empfangen die Giesener im Waldstadion den TSV Föhrste, der mit vier Punkten in die Saison gestartet sind und unter der Woche im Pokal gegen den VfR Bornum verloren haben. Föhrste-Trainer Drazen Ivankovic plagen aktuell deutliche Verletzungssorgen in seinem Team, sodass abzuwarten bleibt, mit welchem Kader er nach Giesen reisen wird.

Sonntag, 18.09.2022 um 15:00 Uhr: VfB Oedelum - SSV Förste

Mit zwei Punkten aus den ersten fünf Spielen ist Oedelum nicht gut in die Saison gestartet. Mut machte der Pokalsieg unter der Woche bei Groß Düngen.

Der Sieg im Pokal war in unserer derzeitigen Situation sehr wichtig. Da wir schwach in die Saison gestartet sind.
so Dirk Thomas, VfB-Trainer
Doch geht die Formkurve der Oedelumer nach oben. In der Liga gab es zuletzt zwei Remis, sodass der VfB seit drei Spielen ungeschlagen ist.
Sicherlich werden wir den Gegner trotz unseres Sieges im Pokal mit dem nötigen Respekt empfangen und nicht unterschätzen. Personell könnte es besser sein. Dennoch werden wir versuchen unser Spiel zu machen um den ersten Dreier einzufahren.
Dirk Thomas, VfB-Trainer
Die Gäste aus Förste haben drei Punkte mehr auf ihrem Konto. Im Pokal gab es unter der Woche eine Niederlage gegen den RSV Achtum. Die Zuschauer können sich also auf ein spannendes Spiel freuen, in der beide Mannschaften alles geben, die drei Punkte mitzunehmen.

Die Tabelle der Kreisliga vor dem 6. Spieltag

Hier gibt es die Tabelle der Kreisliga vor dem 6. Spieltag zu sehen.

Kommentieren