Bezirksliga Hannover Staffel 9

Wer bleibt, wer geht? So ist der Stand der Trainer

Maximilian Willke
26. Januar 2021, 15:43 Uhr

Während in einigen Vereinen bereits die Zusagen gegeben wurden, ist bei einigen noch nicht Gesprächen worden. Die Corona-Situation macht es auch nicht immer leicht. Das ist der Stand über die Trainer der Bezirksliga Hannover Staffel 9.

Bereits vermeldet hatten wir die Vertragsverlängerung des MTV Almstedt mit Trainer Benjamin Sage. Sage hatte im Laufe der Saison für Michael Lang das Traineramt beim MTV übernommen und wird nun auch in der Saison 2021/22 die Geschicke beim MTV leiten. Jan Bergmann, der sportliche Leiter äußerte sich damals wie folgt:

In Almstedt sind wir mit der Arbeit von Benjamin sehr zufrieden. Wir freuen uns, dass auch er die Arbeit hier fortsetzen möchte.
Jan Bergmann

Auch der Tabellenführer verlängert mit seinem Trainer

Vom Abstiegskandidaten zu einem Aufstiegskandidaten innerhalb eines Jahres, das schaffte Trainer Holger Wesche mit der SV Alfeld. In der laufenden Saison steht die SVA auf Platz eins der Bezirksliga Hannover Staffel 9 und hat nichts mit dem eigentlich gesteckten Saisonziel 'Klassenerhalt' zu tun. Grund genug für den stellvertretenden Spartenleiter Sven Jakob die Verträge von Holger Wesche und Co-Trainer Gunnar Teschner zu verlängern:

Wir haben bereits im Dezember die Verträge verlängert. Wir sind sehr zufrieden mit der Hinrunde und versuchen grundsätzlich auch immer länger als nur ein Jahr mit unseren Trainern zusammen zu arbeiten.
Sven Jakob
Zusätzlich kann Jakob vermelden, dass bereits mit 90 % des Kaders Einigkeit über weitere Zusammenarbeit herrscht. Zudem stehen schon einige Neuzugänge aus der eigenen A-Jugend fest, die im Sommer zum Team von Holger Wesche stoßen. Noch nicht verlängert hat der umworbene Top-Stürmer Fabian Carduck:
Fabian hat leider noch nicht verlängert oder zugesagt. Wir sind in Gesprächen, wir sind da sehr offen zueinander. Wir wissen natürlich vom Interesse aus Bavenstedt, aber sein Name schwirrt ja auch bei weiteren Vereinen herum. Da müssen wir schauen, wie sich das weiterentwickelt.
Sven Jakob zur Personalie Fabian Carduck

Ambergau-Volkersheim

Beim FC Ambergau-Volkersheim seien bisher keine Gespräche geführt worden, das sei der aktuellen Situation geschuldet, wie Trainer Fabian Bodenstedt gegenüber Sportnews erklärt. Er gehe allerdings davon aus, sobald Klarheit über das weitere Verfahren der aktuellen und zukünftigen Saison herrsche, werden sich die Verantwortlichen des FC mit ihm zusammen setzen. 

Newroz plant langfristig

Beim Tabellenzweiten SV Newroz will man bezüglich des Kaders die gegenwärtige Situation abwarten, wie Manager Serhat Kaplan erklärt:

Wir haben bis dato mit keinem Spieler gesprochen, wollen die gegenwärtige Situation abwarten, ich denke auch bei den Spielern ist die Meinung existent, dass man erstmal die aktuelle Spielzeit abwarten möchte. Der sportliche Erfolg wird für den Verein und für einige Spieler am Ende bei der Zukunftsplanung ausschlaggebend sein.
Serhat Kaplan, SV Newroz
Mit Trainer Murat Salar hat man dagegen ein mittelfristiges Arbeitsverhältnis. "Wir haben sportliche Ziele und die sollen in drei Jahren erreicht werden. Dementsprechend läuft die Vereinbarung mit unserem Trainer über drei Jahre."

Neuhof

Bei den Kirschen vom SV Blau Weiß Neuhof ist das Thema Vertragsverlängerung mit den Trainern aktuell kein Thema, wie Tobias Grelka gegenüber Sportnews erklärt:

Bevor wir zur neuen Saison kommen, warten wir die Entscheidung zur laufenden Saison ab.
Tobias Grelka

Ochtersum

Beim VfR Germania Ochtersum hat erst Ende September ein Trainerwechsel stattgefunden. Für den zurückgetretenen Milano Werner übernahm der ehemalige A-Jugendtrainer Stefan Staar das Kommando. Das soll auch so bleiben in der kommenden Saison wie Co-Trainer und Spielausschussobmann Florian Preußner bestätigt:

Das Thema Vertragsverlängerung ist noch nicht thematisiert worden, aber grundsätzlich wollen wir mit Stefan natürlich verlängern. Ich gehe mal davon aus, dass das auch klappt.
Florian Preußner

Kommentieren