Kreisliga Hildesheim

Welche Mannschaft ist die konditionell stärkste?

11. Januar 2020, 09:40 Uhr

Wir haben uns jede Mannschaft in der Kreisliga Hildesheim genauer angeguckt und uns auf die Gegentore in den letzten 30 Minuten konzentriert. Welche Mannschaft bekommt in der Schlussphase die wenigsten Gegentreffer?

Mit 24 Gegentreffern bekommt der VfB Bodenburg die meisten Gegentore in der Schlussphase. Dicht gefolgt von der SG Wehrstedt/Salzdetf., die 23 Gegentore einstecken mussten. Mit 20 Gegentoren zählt die SSV Elze auch noch mit zu den Mannschaften, denen in den Schlussminuten wohl die Puste ausgeht. 

Das untere Mittelfeld bilden der VfL Nordstemmen mit 16 und der TuS Lühnde mit 15 Gegentreffern

Anschließend folgt der TuSpo Lamspringe, der 12 Gegentreffer in der Schlussviertelstunde einstecken musste. Mit dem FC Conc. Hildesheim, SV Türk Gücü Hildesheim, SG Schellerten/Ottbergen und dem VfB Oedelum folgen vier Mannschaften, die elf Gegentore erhielten. Der TuS GW Himmelsthür kommt auf zehn Gegentreffer

Im oberen Mittelfeld ist die SSV Förste mit acht Gegentreffer anzusiedeln. Daraufhin kommt die Spvgg. Hüdd.-Machtsum und der VfL Borsum mit sieben Gegentreffern

An der Spitze und somit die konditionell stärksten Teams in der Kreisliga Hildesheim sind der SC Drispenstedt mit 5 und der Tabellenführer SV RW Ahrbergen mit lediglich drei Gegentreffern

Kommentieren