Bezirkspokal-Endrunde in BadSalzdetfurth

VSG-Damen holen starken 3. Platz – GfL Hannover triumphiert

28. November 2019, 21:12 Uhr

Am vergangenen Sonntag fand in der Birkenweghalle Bad Salzdetfurth die Endrunde des NWVV-Bezirksligapokals statt. Dabei starten insgesamt sechs Damenmannschaften, die im Vorfeld bereits die jeweiligen Vorrundenturniere gewinnen konnten. Die besten Bezirksliga-Teams aus ganz Niedersachen (und Bremen) spielten somit den Gesamtsieger der Saison 19/20 unter sich aus.

Gruppensiege für Osnarbrück und Hannover

Ausrichtende Mannschaft war die zweite Damenmannschaft des VSG Düngen/Holle/Bodenburg, die es in der Gruppenphase vor heimischem Publikum mit den zwei Nordclubs SG Ofenerdiek/Ofen (Oldenburg) und VC Osnabrück zu tun bekam. In der zweiten Dreiergruppe spielten die Hannoveraner Damen vom GfL die Plätze gegen den MTV Stederdorf (Peine) und den Geestemünder TV (Bremerhaven) aus. Nach umkämpften und hochklassigen Spielen vor einem fachkundigen Publikum endete die Gruppenphase folgendermaßen:

Gruppe A:
1. VC Osnabrück IV
2. VSG Düngen/Holle/Bodenburg II
3. SG Ofenerdiek/Ofen II

Gruppe B:
1. GfL Hannover
2. MTV Stederdorf
3. Geestemünder TV II

Umkämpfte Begegnungen in den Finalspielen

Der anschließende Überkreuzvergleich brachte das ligainterne Duell Gfl Hannover gegen die VSG Düngen. Hatten die Gastgeberinnen vor wenigen Wochen im regulären Ligabetrieb noch deutlich mit 0:3 gegen die Hannoveranerinnen verloren, so entwickelte sich das Spiel in der heimischen Halle zu einer Partie auf Augenhöhe. Am Ende setzen sich willensstarke GfLerinnen mit 2:1 (25:22, 25:27, 15:11) durch. Den Gastgeberinnen blieb somit nur noch der Weg ins „kleine“ Finale. Dort trafen sie auf den MTV Stederdorf, der zuvor gegen den VC Osnabrück deutlich verloren hatte. Die VSG Düngen siegte nach einem verschlafenen Start gegen den MTV mit 2:1 und sicherte sich damit den Bronze-Platz. Im Finale konnten sich die Damen vom GfL Hannover in drei Sätzen gegen die vierte Damenmannschaft vom VC Osnabrück durchsetzen. Ein durchweg gelungenes Turnier endete nach langen acht Stunden Volleyballsport am Abend mit folgendem Ergebnis:

1. GfL Hannover
2. VC Osnabrück IV
3. VSG Düngen/Holle/Bodenburg II
4. MTV Stederdorf
5. Geestemünder TV II
6. SG Ofenerdiek/Ofen II

Das Gastgeber-Team der VSG Düngen/Holle/Bodenburg agierte mit folgenden Spielerinnen bei der Bezirksligapokal-Endrunde:
Julia Boldorf
Vanessa Borchers
Luca Ebel
Christina Hoppe
Aleksandra Hryniewicka
Rabea Kirchhoff

Kommentieren
Vermarktung: