Derby-Time in Bavenstedt

Vorbericht über den 3. Spieltag in der Bezirksliga Staffel 8

15. September 2020, 10:00 Uhr

Archivbild vom letzten Derby BAV II - SVE

Nachdem am vergangenen Dienstag in der Bezirksliga Staffel 9 der 3. Spieltag stattfand, steigt am heutigen Dienstag-Abend der 3. Spieltag in der Bezirksliga Staffel 8. Alle Spiele finden heute um 19 Uhr statt. 

SV Bavenstedt II - SV Einum

Derbytime in Bavenstedt! Die Landesliga-Reserve empfängt die Nachbarn aus Einum. Die Mannschaft von Frank Leitermann startete mit einem Sieg gegen Ahrbergen (2:1) und einer 0:3 Niederlage gegen Harsum. Die Gäste sind noch ungeschlagen. Nach dem überraschenden 3:1-Sieg gegen Harsum gab es am vergangenen Sonntag ein 1:1 Unentschieden gegen Hasede.

In der vergangenen Saison gewann Einum in Bavenstedt mit 3:2. Aber da ein Derby immer eigene Gesetze hat, ist von einem offenen Spiel auszugehen. 

TuSpo Schliekum - SC Harsum

Ob das Spiel der beiden Favoriten stattfinden kann, ist noch nicht ganz klar. Bei dem Gastgeber stellte sich gestern ein Verdachtsfall auf Corona heraus. Der Spieler testete sich gestern und wartet aktuell auf das Testergebnis. Sollte das Testergebnis nicht heute vorliegen, fällt das Spiel voraussichtlich aus. 

Sollte das Testergebnis jedoch heute vorliegen und der Test ist negativ, treffen heute Abend zwei spielstarke Mannschaften aufeinander, die beide als Favoriten für den Aufstieg gelten. 
Die vergangenen 7 Spiele konnte Schliekum nicht gegen Harsum gewinnen. 

SC Drispenstedt - TuS Hasede

Der noch punktlose Aufsteiger empfängt den TuS, der gegen Schliekum und Einum jeweils ein Unentschieden holte. Der Gastgeber musste knappe Niederlagen gegen Aerzen und Ahrbergen hinnehmen. Es spricht vieles für Hasede, die in den letzten 5 Begegnungen nicht gegen Drispenstedt verloren haben. 

SV RW Ahrbergen - MTSV Aerzen

Nach dem knappen Erfolg im Aufsteiger-Duell bekommt der SV es nun mit Aerzen zutun, die auf einige Stammkräfte verzichten müssen. Die Gäste konnten sich gegen Schliekum ein Unentschieden erkämpfen und gewannen ebenso knapp gegen Drispenstedt, weshalb sie nicht unterschätzt werden dürfen. 

Kommentieren