3. Handball-Liga Ost

Vier-Punkte-Spiel für die Sportfreunde Söhre gegen Werder

11. November 2022, 06:00 Uhr

Einen Pascal Kinzel in Topform brauchen die Sportfreunde Söhre gegen Werder.

Am Samstag um 19.30 Uhr empfangen die Sportfreunde Söhre den HV Werder (Havel). Der Aufsteiger will mit einem Heimsieg gegen den Tabellenletzten einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. Die ärgerliche Niederlage in Baunatal haben die Söhrer abgehakt.

Aktuell stehen die Sportfreunde noch über dem Strich. Platz zehn mit 6:12-Punkten sind bislang ordentlich. Um aber nicht auf Abstiegsplatz elf abzurutschen, bräuchte der Aufsteiger am Samstag dringend einen Heimsieg. der HV Grün-Weiß Werder ist um 19.30 Uhr in der Steinberghalle in Diekholzen zu Gast. Gegen den Tabellenletzten ist ein Erfolg fast schon ein Muss. Nach der ärgerlichen Niederlage am vergangenen Samstag in Baunatal waren die Sportfreunde zunächst enttäuscht. Schon auf der Rückfahrt richtete Manager Matthias Ihmann den Blick schon wieder nach vorne. "Wir holen uns die Punkte gegen Werder zurück", sagte Ihmann. Dazu brauchen die Sportfreunde einige Komponente. Einen guten Torwart: Pascal Kinzel hielt in dieser Saison oft überragend. Eine gute Fangquote gegen Werder würde helfen. Die Abwehr: Oft ein Erfolgsgarant: In Baunatal wirkte sie etwas löchrig, vor allem in der zweiten Halbzeit. Abwehrchef Philipp Klein fehlte zudem. Ob der Mittelblocker gegen Werder wieder einsatzfähig ist, ist noch offen. Wenn dann noch die Offensive ihre Chancen besser nutzt, als in Nordhessen, dann sollte der Heimsieg gelingen. Zudem können sich die Söhrer auf ihre Fans verlassen. Die Steinberghalle wird sicher wieder der achte Mann sein.

Kommentieren