Richtung Stadtoldendorf

Trotz Oberliga-Aufstieg - Hotopp verlässt die SG Börde

Maximilian Willke
26. April 2020, 12:17 Uhr

Foto: Maximilian Willke

Hüne Thilo Hotopp verlässt die SG Börde Handball und wechselt zur neuen Saison zum TV Stadtoldendorf. Das heißt, in der kommenden Spielzeit wird Hotopp mit seinem neuen Team in der Oberliga auf die SG treffen. 

Wiedersehen trotz Wechsel

Wie das Portal Weser-Ith News meldet, präsentierte der Oberligist TV Stadtoldendorf Thilo Hotopp als Neuzugang zur kommenden Saison. Hotopp verlässt damit den künftigen Hildesheimer Handball Oberligisten SG Börde Handball nach zwei Spielzeiten. 
Zur Saison 2018/19 war der großgewachsene Kreisläufer in den Ostkreis Hildesheims gewechselt. Mit der SG stieg er aus der Oberliga Niedersachsen ab, schaffte aber durch den Abbruch der aktuellen Spielzeit den direkten Wiederaufstieg. Erneut in der Oberliga wird er jedoch nicht mehr auflaufen, sondern Gegner der SG Börde Handball sein. Sein künftiges Team, der TV Stadtoldendorf, spielt ebenfalls in der Oberliga. 

Zu seinem Wechsel äußerte sich Hotopp gegenüber den Weser-Ith News wie folgt: "Ich habe den steilen Weg vom TV87 aus der Landesliga bis in die Oberliga verfolgt und auch die Stimmung in der Rumbruchshölle miterleben können. Ich konnte einmal gegen Dominik in der Oberliga spielen, seitdem ist der Kontakt mit ihm nie abgebrochen, das schätze ich sehr! Ich bin sehr ehrgeizig und trainiere immer sehr hart, der mannschaftliche Erfolg steht für mich an erster Stelle. Die Gespräche mit Dominik waren sehr positiv. Ich will die Erfolgsgeschichte mit der Mannschaft und zusammen mit dem Fanclub aktiv weiterschreiben!“

Autor: Maximilian Willke

Kommentieren