Abbruch oder sogar Reform?

Szenarien für den Fußball: Was ist möglichst gerecht?

Maximilian Willke
23. März 2020, 20:49 Uhr

Foto: Gerhard Peisker

Die Corona-Krise hat den Fußball in ganz Deutschland lahm gelegt. Eigentlich sollten die Spielzeiten spätestens Anfang Juni beendet sein, das wird kaum noch möglich sein. Wir stellen sieben mögliche Szenarien für den Fußball vor, wie es weitergehen kann oder wie womöglich die Saison 2019/20 gewertet werden könnte. 

"Englische Wochen"

Angenommen es kann spätestens ab Mai wieder gespielt werden, wird die Saison verlängert bis Ende Juni. Im Durchschnitt haben die meisten Mannschaften noch 15 Spiele zu absolvieren. 15 oder 16 Spiele sind in knapp acht Wochen mit regelmäßigen englischen Wochen zu bewältigen. In der Folge müsste man die Sommerpause etwas verkürzen und die neue Spielzeit um ein paar Wochen "nach hinten verschieben". 

Vorteile: 
-Saison wird zu Ende gebracht
-Meister/Aufsteiger und Absteiger werden ausgespielt und nicht am grünen Tisch ermittelt
Nachteile:
-hohe Belastung
-enger Zeitplan, kaum Pause im Sommer

"Jahres-Reform"

Die Saison wird unter keinem Zeitdruck bis zum Ende des Kalenderjahres 2020 zu Ende gespielt. Mit Beginn des Kalenderjahres 2021 findet eine Reform statt, sodass ab 2021 immer "mit dem Kalenderjahr gespielt wird". Bedeutet: Die große Pause ist die Winterpause, im Sommer wird es nur eine kurze Pause geben (2-4 Wochen). Man erhält den Vorteil, die meiste Zeit bei "gutem Wetter" Fußball spielen zu können. 
Vorteile: 
-wahrscheinlich weniger Spielausfälle
-gutes Wetter (warme Temperaturen)

-kein Zeitdruck beim Beenden der Saison 2019/20
Nachteile: 
-Reform muss in sämtlichen Klassen durchgezogen werden bezüglich Auf- und Abstiegsregelungen
-Sommerferien-Zeit ist Urlaubs-Zeit 

"Tabelle wird Stand jetzt gewertet"

Sollte es nicht mehr möglich sein die Saison 2019/20 vernünftig zu beenden, wird der Tabellenstand zum Zeitpunkt der 'Spielpause' als Grundlage für die Abschluss-Wertung genommen. Meisterschaften, sowie Auf- und Abstiege behalten Gültigkeit. Relegationsteilnehmer verbleiben in ihren Klassen.

Vorteil: 
-Tabelle besitzt Aussagekraft
Nachteil:
-Teams wird die Chance verwehrt noch in den Auf- oder Abstiegskampf einzugreifen

"Tabelle wird nach der Hinrunde gewertet"

Sollte es nicht mehr möglich sein die Saison 2019/20 vernünftig zu beenden, wird der Tabellenstand zum Zeitpunkt der der Hinrunde (also in den meisten Ligen nach 15 Spielen) als Grundlage für die Abschluss-Wertung genommen. Meisterschaften, sowie Auf- und Abstiege behalten Gültigkeit. Relegationsteilnehmer "nach oben" steigen auf, Relegationsteilnehmer "nach unten" steigen ab.

Vorteil:
-alle Mannschaften haben mindestens einmal gegeneinander gespielt
Nachteile:

"Saison wird abgebrochen und nicht gewertet"

Die Saison wird abgebrochen und annulliert. Daraus folgt: Keine Meister, keine Aufsteiger und keine Absteiger. Alle Mannschaften spielen ab Sommer 2020 in der gleichen Spielklasse wie zu Saisonbeginn 2019/20.

Vorteile: 
-keine Absteiger
Nachteile:
-möglichen Meistern/Aufsteigern wird die nächst höhere Spielklasse verwehrt
-viel Arbeit und Zeit im Nachhinein umsonst gewesen (womöglich auch finanzielle Folgen)

"Ligen-Aufstockung"

Sollte es nicht mehr möglich sein die Saison 2019/20 vernünftig zu beenden, wird der Tabellenstand zum Zeitpunkt der 'Spielpause' als Grundlage für die Abschluss-Wertung genommen. Meisterschaften und Aufstiege behalten Gültigkeit. Absteiger oder Relegationen wird es keine geben. Die Ligen werden aufgestockt und spielen über ihrer "eigentlichen Sollzahl" die Saison 2020/21. In der Spielzeit wird es dann mehr Absteiger geben als üblich um auf die normalen Sollzahlen zurück zu kehren. 

Vorteile: 
-Vereine auf den unteren Tabellenplätzen verbleiben in der Liga
Nachteile:
-mehr Absteiger in der Folgesaison
-größere Ligen, mehr Spiele, mehr Belastung

"Auf- und Abstiegsrunden"

Ähnlich wie bei Play-Offs ermitteln die Teams aus der oberen und unteren Tabellenregion Auf- und Absteiger. Beispielsweise kämpfen die Top 4 um einen Aufsteiger. Dabei wird die Tabelle zum Stand der 'Spielpause' mit einbezogen, sodass die 'Stand jetzt' besseren Teams einen kleinen Vorteil haben.

Vorteile:
-Auf- und Absteiger werden ausgespielt und nicht am grünen Tisch ermittelt
-Chance dem Abstieg zu entgehen
Nachteile:
-Teams die an der Tabellenspitze einen großen Vorsprung haben müssen um den Aufstieg zittern
-Teams die weder nach oben oder unten eine Chance haben, haben keine Spiele mehr

Schwierige Entscheidung

Unsere Ideen zeigen, jedes Modell hat Vor- und Nachteile und wahrscheinlich wird es bei jedem Modell Gewinner und Verlierer geben. Die Verantwortlichen beim NFV sind um ihre aktuelle Aufgabe sicher nicht zu beneiden. Auch deshalb bitten wir um Vernunft, Solidarität und Zusammenhalt in der kommenden Zeit.
Denn über allem steht unsere Gesundheit und die ist wichtiger denn je! 

Autor: Maximilian Willke

Kommentieren