Nach Hannover

Superzweite fährt zum Showdown

Maximilian Willke
01. November 2019, 22:53 Uhr

Foto: Maximilian Willke

Zweiter gegen Erster in der Volleyball-Regionalliga. Für die Bundesligareserve der TSV Giesen GRIZZLYS steht heute Abend ein Spitzenspiel auf dem Programm.

Am heutigen Samstagabend steht ein echtes Highlight in der Regionalliga Nordwest an. Die Superzweite der GRIZZLYS trifft im Derby auf den GFL Hannover. Dieses Spiel ist nicht nur ein Derby, sondern gleichzeitig auch noch das Aufeinandertreffen des Tabellenersten gegen den Tabellenzweiten und somit ein absolutes Spitzenspiel. Die Mannschaft um das Trainergespann Stefan Drews und Uwe Bödder ist in dieser Saison bisher ungeschlagen und weilt daher an der Tabellenspitze, während der GFL Hannover am letzten Wochenende die ersten Punkte abgeben musste und damit auch gleichzeitig die Tabellenführung an die Superzweite abgab. Beide Mannschaften brennen darauf Samstag als Sieger aus der Freien Waldorfschule am Maschsee zu gehen und damit als Tabellenführer dazustehen. Das Spiel beginnt Samstag um 20 Uhr und die Superzweite freut sich über jeden Fan, der die Mannschaft bei diesem Derby unterstützt.

Autor: Maximilian Willke

Kommentieren
Vermarktung: