GRIZZLYS schließen Kader

Spanischer Nationalspieler ist Puzzleteil Nummer zwölf

21. Mai 2021, 11:15 Uhr

GRIZZLYS Neuzugang Augusto Renato Colito beim Angriff. Foto: CEV

Ein spanischer Nationalspieler schließt die letzte offene Position im Kader des Volleyball-Bundesligisten Helios GRIZZLYS Giesen. Der Neuzugang kommt vom spanischen Rekordmeister CV Almeriía nach Hildesheim. 

Nach Bennie TuinstraJean-Philippe Sol und Lorenz Karlitzek präsentieren die Helios GRIZZLYS Giesen Neuzugang Nummer vier, der zugleich auch die letzte offene Position im Kader des Volleyball-Bundesligisten besetzen wird. Der 24-jährige spanische Nationalspieler, Augusto Renato Colito, wird in der Spielzeit 2021/22 zusammen mit Kapitän Hauke Wagner die Diagonalposition der GRIZZLY bekleiden. 

Für 'Colito', wie er genannt wird, ist Hildesheim die erste Auslandsstation im Vereinsvolleyball. Bisher spielte er in Spanien und wechselt nun vom dortigen Rekordmeister CV Almeriía aus der Superliga de Voleibol zu den GRIZZLYS.

GRIZZLYS werden international

Foto: CEV

Gebürtig kommt er von den Kapverdischen Inseln im Zentralatlantik, mittlerweile ist er in Spanien zu Hause. Der junge Diagonalspieler kommt im Herbst zusammen mit seiner Freundin nach Hildesheim. 

Aktuell ist er mit der spanischen Nationalmannschaft unterwegs, die sich vor wenigen Tagen für die Europameisterschaft qualifiziert hat. Diese wird im September stattfinden, voraussichtlich dann auch mit Colito. Dort wird er dann vermutlich auch auf weitere GRIZZLYS treffen, denn Milorad Kapur ist aktuell genauso für die serbische Nationalmannschaft nominiert, wie Neu-GRIZZLY Bennie Tuinstra und Stijn van Tilburg für die niederländische Auswahl. 
Mit dem Spanier schreiten die GRIZZLYS auch in der Internationalisierung voran. Insgesamt werden in der kommenden sechs verschiedene Nationen auf dem Feld stehen können, mit den Trainern Itamar Stein (Israel) und Milan Hrinak (Slowakei) werden sogar acht Nationen dazugehören. 

"Sehr glücklich"

Der 24-Jährige Colito freut sich auf die nächste Saison: „Ich bin sehr glücklich nächste Saison für die GRIZZLYS zu spielen. Die Bundesliga ist eine sehr umkämpfte Liga und in Deutschland spielen zu können ist eine aufregende Herausforderung für mich. Ich komme um dem Team bei allen Herausforderungen zu helfen und werde alles dafür geben.
Die GRIZZLYS haben mit Augusto Colito den zwölften Spieler für die nächste Spielzeit verpflichtet. Cheftrainer Itamar Stein schaut optimistisch auf seinen Kader: „Mit der Verpflichtung von Augusto haben wir das letzte Puzzleteil gefunden und zugleich ein sehr wichtiges. Augusto hat uns sowohl mit seinen athletischen, als auch mit seinen technischen Fähigkeiten beeindruckt und wir glauben an sein Können und seine Fähigkeit dem Team zu helfen. Ich mag seine Ausstrahlung auf dem Platz. Er wird gut ins Team passen. Ich bin sehr froh, dass wir ihn zu den GRIZZLYS holen konnten und freue mich schon auf die Arbeit mit dem „neuen“ Team.

Hopt heuert in Liga zwei an

Ein Spieler der die GRIZZLYS verlassen hat, heuert unterdessen in der 2. Bundesliga an. Jannis Hopt läuft künftig für die bluevolleys Gotha auf, wie Verein auf seiner Instagram-Seite vermeldete.

Autor: Maximilian Willke

Kommentieren