Landesliga Hannover

So viel Bavenstedt steckt bald im 1. FC Sarstedt

02. April 2021, 11:09 Uhr

Läuft bald in Blau-weiß statt in rot-weiß auf: Daniel Reuter - Foto: Maximilian Willke

Die notgedrungene Pause wird von den Hildesheimer Vereinen genutzt, um sich -wann auch immer- auf die neue Saison vorzubereiten. Auch der 1. FC Sarstedt war nicht untätig und konnte schon einige Spieler verpflichten, um die zweite Chance in der Landesliga in der kommenden Saison zu nutzen. Bei den Neuverpflichtungen bediente sich Sarstedt beim direkten Konkurrenten SV Bavenstedt. Da das nicht das erste Mal waren, schauen wir uns in diesem Artikel die Sarstedter Mannschaft etwas genauer an. 

Entwicklung in Sarstedt lobenswert

Vor etwa acht Jahren spielte Sarstedt, damals noch der FSV, in der 1. Kreisklasse und stieg als Zweitplatzierter in die Kreisliga auf. Zu der Zeit spielte die zweite Mannschaft vom SV Bavenstedt schon in der Kreisliga (stieg ein Jahr später in die Bezirksliga auf) und die erste Mannschaft gehörte in der Landesliga zu den besten drei Teams. Auch der SV Alfeld, SC Harsum und SV B-W Neuhof spielten zu dieser Zeit noch in der Landesliga. 

In den acht Jahren konnte sich aber nie so wirklich eine weitere Hildesheimer Mannschaft neben dem SV Bavenstedt in der Landesliga etablieren. 
Auch der 1. FC Sarstedt hatte nach dem Aufstieg im letzten Jahr einen schweren Stand in der Landesliga und stand auf dem letzten Tabellenplatz. Doch nun bekommt die Mannschaft von Marc Vucinovic eine zweite Chance. 

Mit Erfahrung die Klasse halten

In den letzten Wochen gab es einige Neuverpflichtungen zu vermelden. Mit Daniel Reuter, Bastian Hattendorf und Yannick Oelmann kommen 3 gestandene Landesligaspieler zu Sarstedt, allesamt vom SV Bavestedt.

Mit einem genaueren Blick fällt auf, dass nicht nur die 3 Spieler im Kader von Sarstedt eine Bavenstedter Vergangenheit haben. Wir schauen uns den Kader mal etwas genauer an. 

Insgesamt 11 Spieler mit Bavenstedter Vergangenheit

Lange ist es her. Doch Trainer Marc Vucinovic und spielender Co-Trainer Eugen Klein hatten auch eine gemeinsame Zeit beim SV. Vucinovic spielte in der Zeit von 2007-2009 und Klein im Zeitraum 2006-2010 & 2012-2015 an der Bavenstedter Hauptstraße. 
Mit Klein kickten außerdem Marcel Scharder (2011-2019 bei Bavenstedt), Gideon O'Donell (2013-2016) und Jonas Jürgens (2012-2014 & 2015-2017) zusammen bei Bavenstedt. 
Frisch aus der A-Jugend von VfV U19 wechselte dann Christian Schäfer 2009 zu BAV und spielte dort bis 2014. Daniel Reuter (2015-2021) und Jan Jokuszies (2015-2019)  schlossen sich 2015 an. Ein Jahr später und nach einem Aufenthalt bei Wallensen kam Jan Arendt und blieb bis 2019 beim SV Bavenstedt. Die 11 Spieler werden durch Daniel Hattendorf (2018-2021) und Yannick Oelmann (2019-2021) vervollständigt, sodass die Sarstedter auf eine volle Startelf mit Bavenstedter Vergangenheit zurückgreifen können.





Kommentieren