Bezirksliga Hannover Staffel 9

Siegtore fallen spät - Newroz wieder in der Spur!

26. September 2021, 09:38 Uhr

Newroz-Spieler Daniel Rotenburg spielte angeschlagen durch. Archivbild

Am vergangenen Samstag hatte der SV Newroz Hildesheim den MTV Almstedt zu Gast. Durch zwei späte Tore feiert die Mannschaft von Adem Cabuk den vierten Saisonsieg und reagierte somit gut auf die Niederlage vergangene Woche. 

Viele Umstellungen und einer ereignislose erste Hälfte

SV-Trainer Adem Cabuk und MTV-Trainer Benjamin Sage mussten auf einige Stammkräfte verzichten, sodass Umstellungen erforderlich waren. Die 100 Zuschauer sahen demnach eine ereignislose erste Halbzeit mit wenigen Torchancen auf beiden Seiten. 

Nach der Pause wird es spannender

Beide Mannschaften wurden mutiger und es gab endlich auch Torraumszenen. Nach schönem Pass von Abdoulie Jallow erzielte Adem Avci in der 73. Minute den Führungstreffer. Auf der anderen Seite hatten die Almstedt mit einem gefährlich Kopfball und einem Lattentreffer auch gute Möglichkeiten, einen Treffer zu erzielen. Doch Saiko Colley, der den Stammtorhüter Bulut Türkoglu vertrat, hielt sein Tor an diesem Tag sauber. 

Für die Entscheidung sorgte Luca-Maurice Kükelhahn in der 85. Minute, der nach Vorlage von Milutin Dordevic leichtes Spiel hatte und den Ball über die Linie schob.
Durch den Heimsieg schiebt sich der SV Newroz Hildesheim vorerst auf den zweiten Tabellenplatz vor. Die Gäste aus Almstedt bleiben weiterhin auf dem sechsten Tabellenplatz. 

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema