E-Dart-Bundesliga

Sieg und Niederlage beim Jahresauftakt

09. Januar 2022, 13:05 Uhr

Foto: Sascha Brandis

Am gestrigen Samstag fand für den 1. DC Hildesheim e.V. in der E-Dart-Bundesliga ein Doppelspieltag statt. Zu Gast waren die Gummibärenbande und die Star Darts Ricklingen. 

12:00 Uhr: 1. DC Hildesheim - Die Gummibärenbande

Links die Gummibärenbande und rechts die Hildesheimer. Foto: Sascha Brandis

Im ersten Spiel hatten die Hildesheimer gegen die Gummibärenbande mit 5:7 das Nachsehen. Dabei spielte Patrik Emmerick zwei 16-Darter und ein 130er Bull-Finish. Auch Peter Eggers mit einem 18-Darter und Thorsten Broek mit einem 16-Darter und einem 117er High-Finish zeigten eine gute Leistung. Der Gegner wusste jedoch mit einigen 16 und 17 Dartern ebenfalls zu überzeugen. 

17:00 Uhr: Star Darts Ricklingen - 1. DC Hildesheim

Nachdem sich die Gummibärenbande und die Star Darts Ricklingen sich 6:6 trennten, gab es um 17:00 Uhr das Duell zwischen den Hildesheimer und Ricklingen. Es war von Anfang bis Ende ein enges Spiel. Erst im letzten Doppel konnte der 7:5-Heimerfolg eingetütet werden. Patrik Emmerich LD17 und Florian Sacha 2x LD17 sorgten für die Highlights der Hildesheimer.

Verzichten musste die Mannschaft auf ihren besten Spieler Marcel Erba. Erba tritt in in der PDC Europe in der Q School an. Am heutigen Sonntag spielte er den ersten Spieltag. Nach einem 5:1-Erfolg gegen den Schweizer Michael Seemann gewann er gegen Schweizer Peter Hviid Jensen (5:3). Gegen den Holländer Benito van de Pas hatte er dann aber mit 2:5 das Nachsehen (Top 64). Da hatten sich die Verantwortlichen und auch Marcel Erba selbst mehr von versprochen. Doch Van de Pas ist kein Unbekannter und spielte auch schon öfter bei der WM im Ally Pally PDC mit. 

Kommentieren