1. Kreisklasse A

SG Bettmar/Dinklar mit Kantersieg - Sorsum und Einum mit Werbung für den Fußball

Timo Biedermann
07. Oktober 2019, 13:21 Uhr

Die Aseler um Denis Paschke waren am gestrigen Sonntag eine Nummer zu groß für Burhan Yener und den TSV Giesen.

Viele starke Partien fanden an diesem Wochenende wieder in der 1. Kreisklasse Hildesheim Staffel A statt. Zusätzlich haben es auch an diesem Spieltag wieder Spieler aus der Kreisklasse in die Sportnews - Elf des Tages geschafft. 

Spvgg. Hüdd-Machtsum IISG Bettmar/Dinklar 0:6 (0:4)
Die SG Bettmar Dinklar war von Anfang an die stärkere Mannschaft und ließ sich zu keinem Zeitpunkt des Spiels vom Sieg abbringen. Zahlreiche ungenutzte Chancen hätten das Ergebnis noch deutlich anheben können. Die Tore: 1:0 Eigentor (9.), 2:0 Philip Borghoff (13.), 3:0 Hesen Hamo (27.), 4:0 Cedrik Spaethe (37.), 5:0 Thorben Steinke (60.), 6:0 Joshua Bukowski (65.)

SV RW WohldenbergFC Ruthe 2:1 (0:0)
Die erste Halbzeit gehörte klar den Hausherren vom SV, wobei allerdings auch viele Chancen, durch die Rot-Weißen, liegen gelassen wurden. Nach dem Seitenwechsel konnten die Wohldenberger den Vorsprung erhöhen und spielte die Partie ruhig und gekonnt zu Ende. Ein Anschlusstreffer, für den FC in der 90. Spielminute, änderte dann nichts mehr. Die Tore: 1:0 Marc Riss (59.), 2:0 Lenny Struß (63.), 2:1 Robin Fuhrmann (87.)

1. FC Sarstedt IIDJK BW Hildesheim 3:2 (2:2)
Eine höchst attraktive Partie, zwischen der Bezirksliga-Reserve des FC Sarstedt und den Blau-Weißen aus Hildesheim, endet am Ende 3:2 für die Hausherren. Nach dem Unentschieden zur Halbzeit, konnte der FC eine hart umkämpfte zweite Hälfte für sich entscheiden. Endstand somit 3:2. Die Tore: 1:0 Batiston Musema (11.), 1:1 Dennis Klodwig (17.), 2:1 Alexander Skabowski (20.), 2:2 Sebastian Huxdorff (22.), 3:2 Frederic Bokelmann (85.)

FSV AlgermissenSV Emmerke 3:0 (2:0)
Mit einem Arbeitssieg bezeichnete FSV Trainer Adem Cabuk den Erfolg gegen den SV Emmerke. Der Gast aus Emmerke fand einfach nicht richtig in die Partie und ließ somit das Team aus Algermissen, welches nur das Nötigste tun musste, siegen. Die Tore: 1:0 Torben Niemann (7.), 2:0 Jost-Tilmann Linkogel (28.), 3:0 Patrick Pries (90.)

SC Harsum II – FC Concordia Hildesheim II 2:1 (0:1)
Durch viel Kampfgeist und Wille gewinnt der SC aus Harsum am Ende verdient mit 2:1 gegen den FC aus Hildesheim. Beide Teams hatten an diesem Tag etliche Torchancen, jedoch hielten beide Torhüter bärenstark die Bude ihres Teams sauber. Die Tore: 0:1 Marlon Laubinger (31.), 1:1 Philipp Jörrens ET (68.), 2:1 Dustin Algermissen (79.)


SV Teutonia SorsumSV Einum II 3:3 (1:2)
Ein starker Beginn der Bezirksliga-Reserve des SV Einum reichte den Gästen am Ende nicht zum Sieg, da die kämpferisch starken Sorsumer das Spiel nach einem 0:2 zu einem 3:2 drehten. Am Ende glichen die Einumer noch einmal aus, sodass es am Ende eine Punkteteilung gab. Beide Abwehrreihen zeigten an diesem Tag ihre Defizite, die Offensive hingegen ihre Qualität. Die Tore: 0:1 Marcel Jensch (10.), 0:2 Philipp Yasrebi-Soppa (20.), 1:2 Jonas Raßmann (44.), 2:2 Justin Möller (74.), 3:2 Justin Möller (78.), 3:3 Marcel Jensch (82.)

SC AselTSV Giesen 4:2 (3:1)
In einer doch sehr einseitigen Partie, in welcher der SC durchaus mehr Tore hätte erzielen können, wenn nicht sogar müssen, zugunsten der Hausherren, gewinnt am Ende verdient der Gastgeber des SC. Dem TSV aus Giesen gelang somit in diesem Spiel, außer einem Tor und einem Elfmeter in der 90. Spielminute, nicht viel. Die Tore: 1:0 Jasper Deister (16.), 2:0 Yannis Wichmann (21.), 3:0 Felix Stotz (31.), 3:1 Erik Timmler (37.), 4:1 Felix Stotz (75.), 4:2 Laurin Paris ET (90.)

Autor: Timo Biedermann

Kommentieren