1. Kreisklasse A

SG Bettmar/Dinklar lässt erstmals Punkte liegen - SC Asel gewinnt deutlich gegen Emmerke

Timo Biedermann
09. September 2019, 09:38 Uhr

DJK BW Hildesheim beim 5:1 Sieg gegen den TSV Giesen

Von einer 0:0 Punkteteilung bis hin zu einem 5:2 Sieg für DJK BW Hildesheim war an diesem Spieltag wieder alles dabei. Wir haben wir immer für euch die Spiele der 1. Kreisklasse Staffel A für euch zusammen gefasst. 

Foto: Dominik Kattge

SC Harsum – VfV Borussia 06 Hildesheim II 0:0
In einer doch relativ einseitigen Partie spielten die Hausherren des SC Harsum stark nach vorne, doch konnten ihre Chancen nicht gut genug ausnutzen, sodass am Ende etwas zählbares bei raus kam. 

SpVgg. Hüdd-Machtsum II – TuS Nettlingen 2:0 (1:0)
Die Spielvereinigung aus Hüddesum/Machtsum erzielte ein durchaus frühes Tor und konzentrierte sich dann im wesentlichen auf das Verteidigen. Der TuS war in der Offensive an diesem Tag kaum anzutreffen. In der Nachspielzeit machte Hüdd-Machtsum per Elfmeter den Deckel auf die Partie. Die Tore: 1:0 Ruben Heinrich (24.), 2:0 Mario Wicens (90.)

SV RW WohldenbergSG Bettmar/Dinklar 4:2 (1:2)
Aufgrund einer starken 2. Halbzeit erkämpften sich die Wohldenberger einen verdienten Heimdreier. Nach dem Seitenwechsel schaltete der Gastgeber zwei Gänge hoch und ließ die Spielgemeinschaft nicht mehr ins Spiel kommen. Die Tore: 1:0 Maximilian Meyer (12.), 1:1 Marvin Müllmer ET (28.), 1:2 Cedrik Spaethe (39.), 2:2 Maximilian Meyer (46.), 3:2 Maximilian Meyer (72.), 4:2 Ivan Hasso (83.)

1. FC Sarstedt II – FC Concordia Hildesheim II 2:1
Eine starke erste Hälfte der Hausherren brachte Ihnen am Ende des Sieg ein. Da der FC aus Sarstedt in der zweiten Hälfte nicht mehr viel tat, kamen die Concorden aus Hildesheim noch einmal auf ein 2:1 heran. Schlussendlich war der Sieg aber verdient. Die Tore: 1:0 Eris Saham ET (30.), 2:0 Alexander Skabowski (35.), 2:1 Marlon Laubinger (55.)

FC RutheSV Einum II 3:4 (1:4)
Der anreisende SV Einum überrascht den Gastgeber mit 3 Toren bis zur 6 Spielminute, macht es dann allerdings noch einmal, für den Anhang des SV, unnötig spannend. FC Ruthe zeigte eine sehr gute Moral und gab sich somit zu keiner Minute des Spiels auf. Die Tore: 0:1 Joe Janning (5.), 0:2 Philipp Yasrebi-Soppa (6.), 0:3 Akin Genc (7.), 1:3 Mert-Safa Maltepe (26.), 1:4 Marcel Jensch (32.), 2:4 Frederik Daitche (48.), 3:4 Dominic Otto (94.)

DJK BW HildesheimTSV Giesen 5:2 (3:1)
In einer vielleicht zu hoch ausgefallenen Partie gewinnt der Gastgeber aus Hildesheim gegen den TSV Giesen mit 5:2. Auch weil der TSV in der Hintermannschaft zu viel zugelassen hat. Unterm Strich haben sich die Hildesheimer den Sieg aber mehr als verdient. Die Tore: 1:0 Stefan Grondkowski (12.), 2:0 Florian Klodwig (24.), 2:1 Lucas Klemm (41.), 3:1 Aymen Ayo (45.), 3:2 Laurin Paris (56.), 4:2 Ricardo Wieczorek (62.), 5:2 Sebastian Huxdorff (90.)

SV Teutonia Sorsoum – FSV Algermissen 2:4 (0:0) 

Die ersten 45. Minuten spielten sich noch mehr oder weniger ausgeglichen ab. Etwas zählbares kam dabei allerdings nicht zustande. Nach dem Seitenwechsel kam der FSV bärenstark aus der Kabine und erzielte direkt vier schnelle Tore zur 4:0 Führung. Ein wieder einmal individuell stark aufspielender Justin Möller brachte die Sorsumer dann noch bis auf zwei Tore heran. Kurz vor Ende des Spiels sah Julian Deppe noch wegen Meckerns gegen den eigenen Mitspieler die glatt rote Karte. Die Tore: 0:1 Johannes Ahlers (49.), 0:2 Daniel Krafczyk (53.), 0:3 Julian Deppe (54.), 0:4 Patrick Pries (66.), 1:4 Justin Möller (70.), 2:4 Justin Möller (86.)

SC AselSV Emmerke 4:0 (3:0)
In einer Partie, in welcher sich der Ball fast nur auf ein Tor bewegte, gewinnt die Heimmannschaft deutlich und verdient gegen schwache Gäste aus Emmerke mit 4:0. Die Tor: 1:0 Dominik Wiehe (22.), 2:0 Dominik Wiehe (32.), 3:0 Till Strüber (42.), 4:0 Mattis Fiene (66.)

Autor: Timo Biedermann

Kommentieren
Vermarktung: