6. Spieltag Landes- und Bezirksliga

Sarstedt feiert Kantersieg und Spitzenspiel in Bockenem fällt aus

10. Oktober 2022, 16:05 Uhr

In der Landes- und Bezirksliga fand am vergangenen Wochenende der 6. Spieltag statt. Während der Aufsteiger aus Sarstedt in der neuen Liga weiterhin noch nicht verloren hat, gab es in der Bezirksliga zwei Remis und eine Niederlage für die Hildesheimer Teams. Das Spitzenspiel zwischen Eintracht Bückeberge und Bockenem/Ambergau, bei der es schon eine Vorgeschichte gab, wurde im Vorfeld abgesagt, sodass die Spielgemeinschaft die drei Punkte zugesprochen bekommt.

Landesliga: 1. FC Sarstedt - SG Schamerloh 7:2 (3:1).

Gegen das Tabellenschlusslicht zeigte das Team von Stephan Pietsch eine konzentrierte Vorstellung und fährt einen ungefährdeten Heimsieg ein. Schon nach drei gespielten Minutenbrachte Catarina Haberstroh nach Vorlage von Elena Reinicke ihre Mannschaft mit 1:0 in Front. Die Gäste antworteten prompt und konnten in der 16. Minute ausgleichen. Sarstedt rannte an um den erneuten Führungstreffer zu erzielen und schlug kurz vor dem Seitenwechsel mit einem Doppelschlag zu. Zunächst traf Judith Hufner nach Pass von Haberstroh zum 2:1, ehe Haberstroh nach schöner Einzelaktion und einem Fernschuss auf 3:1 stellen konnte (39.+41.). 

In der zweiten Halbzeit erzielte Sarstedt binnen 24 Minuten vier Tore und schraubte das Ergebnis auf 7:1 in die Höhe. Haberstroh konnte in der 53. Minute mit einem direkt verwandelten Freistoß, Aurika Sadoroschni wurde zuvor zu Fall gebrahct, ihren dritten Treffer des Tages schnüren. In der 62. Minute war Lara mit einer Einzelaktion zur Stelle, ehe Sara Kocak eine Flanke von Haberstroh zum 6:1 verwertete. Den letzten Treffer der Sarstedterinnen ging auf das Konto von Mara Dauser, die nach einer Ecke von Haberstroh das 7:1 erzielte. In der 87.Minute konnte Schamerloh noch Ergebniskosmetik betreiben und zum 7:2 treffen. 

Bezirksliga Staffel 2

Die dritte Niederlage in Folge muss die SG Achtum/Einum in Gehrde hinnehmen. Die Mannschaft von Martin Bosler verlor mit 4:1. Das zwischenzeitliche 2:1 ging auf das Konto von Jennifer Wolf.

PSV Grün-Weiß Hildesheim II setzt ihren guten Trend fort und spielte gegen den direkten Konkurrenten TSG Ahlten 0:0. 
Aufsteiger SV Rot-Weiß Wohldenberg spielte beim Tabellenschlusslicht Schulenburg 1:1. Die frühe Führung erzielte Rika Münnig. 
Bei dem Spitzenspiel zwischen SG Bockenem/Ambergau und dem TSV Eintracht Bückenerge ist es zu einer Spielabsage gekommen. Aufgrund von einigen krankheitsbedingten Ausfällen riefen die Gäste relativ kurzfristig bei SG-Coach Marcel David an und baten um Spielverlegung. Marcel David versuchte dem Wunsch zu entsprechen, doch es ergab sich kurzfristig kein Nachholtermin, sodass er die Bitte ablehnte. Einige Stunden vor dem Anpfiff sagte der TSV-Trainer dann die Begegnung ab, sodass Bockenem/Ambergau die drei Punkte und 5:0 Tore zugesprochen bekommen haben.
In der Liga versucht man wirklich alles, um Wünsche auf eine Spielverlegung zu realisieren. Das war bei uns leider diesmal nicht möglich, sodass wir den Spielausfall bedauern. Wir hätten gerne auf dem Platz die drei Punkte geholt.
Marcel David, SG-Trainer

Kommentieren
Vermarktung: