Football in Hildesheim

Ron Shiels und Sam Dickey verstärken die Hildesheim Invaders

20. Dezember 2022, 16:32 Uhr

US-Amerikaner Ron Shiels

Football-Zweitligist Hildesheim Invaders hat nach dem Abgang von Defense Coordinator Carsten Weber einen Nachfolger gefunden. Der 42-jährige US-Amerikaner Ron Shiels wird die Nachfolge des zu Konkurrent Düsseldorf Panther abgewanderten Webers antreten. Shiels soll im März in Hildesheim eintreffen und fortan die Verteidigung für die Saison 2023 in die Spur bringen. Unterdessen haben die Invaders auch einen Nachfolger für Linebacker RJ Williams gefunden: Sam Dickey wird als Linebacker für die Hildesheimer auflaufen. 

Ron Shiels blickt auf eine fast 20-jährige Coach-Erfahrung zurück. Nach seiner Spielerkarriere am Adrian College übernahm er dort die Verteidigung. Unter seiner Regie mauserte sich das College zu einer Top-4-Defense. Ähnlich erfolgreich ging es für Shiels weiter bei seiner nächsten Station: Der Siena Heights University drückte er vor allem dem Defense Backfield seinen Stempel auf – weniger als 10 Punkte pro Spiel ließ seine Defense zu.

Linebacker Sam Dickey

Sein verlängerter Arm auf dem Feld soll Linebacker Sam Dickey werden – ebenfalls US-Amerikaner. Dickey hatte 2020 sein Studium am Kenyon College abgeschlossen. Er war 2-facher Teamkapitän war und hat 2018 die Liga in Tackles angeführt. National rangierte er dabei in den Top 10. Kurz nach seinem Abschluss wurde er Head Linebackers Coach für den Herbst 2020. Nach einer Saison College-Coaching unterschrieb er für die Saison 2021 bei den Wasa Royals. In Finnland wurde er zum Maple League All Star ernannt. Dann wechselte der US-Amerikaner nach Österreich zu den Graz Giants. Und auch dort hinterließ der kompromisslose Verteidiger Spuren und wurde am Ende bester Tackler seines Teams. Nun kommt er nach Hildesheim. Und das übrigens nicht allein. Seine Lebensgefährtin Teresa wird ein Praktikum im Management der Invaders absolvieren. Ein doppelter Gewinn also.

Kommentieren