Dritter Neuzugang

Newroz verpflichtet VfV-Talent

29. April 2021, 11:12 Uhr

SV Newroz-Manager Serhat Kaplan hat den nächsten Transfer unter Dach und Fach gebracht. Foto: Maximilian Willke

Durch die lange fußballfreie Zeit, haben die Vereine außergewöhnlich viel Zeit die neue Saison zu planen. Gerade im April hat sich bei den Hildesheimer Mannschaften deshalb einiges getan. Newroz-Manager Serhat Kaplan kann mit Daniel Rotenberg bereits den dritten Neuzugang vermelden. 

Aus der VfV-Jugend

Nach Servet Kizilboga vom Landesligisten SV Bavenstedt und Rückkehrer Jean-Vincent Taoule vom Oberligisten Arminia Hannover, kann Manager Kaplan mit Rotenberg den dritten Neuzugang vorstellen. Zum wiederholten Male ist es den Verantwortlichen des Bezirksligisten dabei gelungen, einen Spieler mit Erfahrung in höheren Ligen vom SV Newroz zu überzeugen. Der noch 18-Jährige Daniel Rotenberg kommt vom Regionalligisten VfV, wo er zuletzt auch im Kader stand und das Testspiel gegen Hannover 96 II mit bestritten hat. Davor durchlief der Offensivspieler die Jugend von VfV, zuletzt war er wichtiger Bestandteil der A-Jugend, die in der Niedersachsenliga mitspielt.  

"Absolut Lust und Bock auf Fußball"

Angesichts des Niveaus auf dem Rotenberg spielen kann, ist die Freude über die Verpflichtung bei Newroz groß. "Daniels Zweikampfstärke und Robustheit wird unserer Mannschaft gut tun. Wir gehen davon aus, dass er unter Murat Salar nochmal einen gewaltigen Sprung in seiner Entwicklung machen wird", kommentiert Serhat Kaplan den Wechsel. "Die Kaderplanung gestaltet sich sehr gut. Aktuell wurden die Spieler, die wir mit unserem Trainer Murat Salar gesichtet hatten, verpflichtet", zeigt sich der Manager zufrieden mit dem erneuten Transfer-Coup. "In all den Gesprächen mit Daniel haben wir bemerkt, dass er absolut Lust und Bock auf Fußball hat. Genau solche Typen und Charaktere werden das Gesicht unserer Mannschaft in der kommenden Saison sein", gibt er des Weiteren einen Ausblick auf die nahe Zukunft.

Kommentieren