Transfermarkt nimmt Fahrt auf

Neuzugänge bei Newroz, sowie in Bavenstedt und Eberholzen

30. April 2021, 17:09 Uhr

Oben die Neuzugänge des TSV Eberholzen: Nico Tschätsch und Marius Pientka. Unten links: Luca Kükelhahn wechselt zum SV Newroz. Unten rechts: Paul Wemmer zieht es zum SV Bavenstedt. Foto-Montage: Sportnews Hildesheim

Der Hildesheimer Fußball-Transfermarkt nimmt so richtig Fahrt auf. Am Freitag präsentierten der SV Bavenstedt, der SV Newroz und der TSV Eberholzen Neuzugänge. 

Zwei Rückkehrer für Eberholzen

TSV-Eberholzen-Manager Dirk Sattler hat die Neuzugänge sechs und sieben unter Dach und Fach gebracht und dabei zwei Rückkehrer zum TSV lotsen können. Nico Tschätsch und Marius Pientka wechseln vom TSV Deinsen zurück nach Eberholzen. 
Tschätsch ist 'Ur-Eberholzener' und immer noch wohnhaft im Ort. Der 27-jährige offensive Mittelfeldspieler benennt die Gründe für seinen Wechsel wie folgt: "Ich hatte meine schönste Zeit in Eberholzen, sei es früher als Kind oder in der Herren. Ich musste nicht zweimal überlegen, zum TSV zurückzukehren.

Pientka lief auch bereits in der Vergangenheit für den TSV auf, ehe es ihn nach Gründung der Spielgemeinschaft nach Deinsen verschlug. Seit 2016 ist er nun auch in Eberholzen wohnhaft und schnürt künftig auch wieder die Schuhe für den TSV. "Als ich gehört habe, dass der TSV wieder auf eigenen Beinen stehen wird, war ich sofort Feuer und Flamme und habe Dirk angerufen", so Pientka. 

Sattler freut sich über zwei weitere Neuzugänge, schließt die Kaderplanung damit aber noch nicht ab. "Wir sind noch nicht durch, der TSV soll schließlich wieder ein verlässlicher Fußballpartner werden", so Sattler. 

Transfer innerhalb der Bezirksliga Staffel 9

In der Bezirksliga Staffel 9 gibt es einen Transfer zwischen Liga-Konkurrenten. Vom SV Blau Weiß Neuhof wechselt Luca Kükelhahn zum SV Newroz Hildesheim. Der Stürmer ist nach Jean-Vincent Taoule, Daniel Rotenberg und Servet Kizilboga Zugang Nummer vier für den SVN. 

Wemmer in die Landesliga

Gestern Abend hatte der SC Harsum bereits den Transfer verkündet, da wollte Gerd Celnik noch nicht bestätigen. Inzwischen kann der Sportdirektor des SV Bavenstedt aber auch in Sachen Paul Wemmer Vollzug melden. Der Torwart wechselt aus der Bezirksliga in die Landesliga. Nach Luis Baule und Florian Sarstedt ist Wemmer der dritte Harsumer, der künftig in Rot-Weiß auflaufen wird. Für die Bavenstedter ist Wemmer Neuzugang Nummer fünf. 

Kommentieren