Personalmeldung

Nächster GRIZZLYS-Abgang fix

Maximilian Willke
16. April 2021, 16:59 Uhr

Anton Menner (Dritter von links) wird keinen weiteren Vertrag bei den Helios GRIZZLYS erhalten. Foto: Maximilian Willke

Die Kaderplanung der Helios GRIZZLYS Giesen schreitet weiter voran. Nach der gestrigen Neuverpflichtung von Jean-Philippe Sol steht heute der nächste Abgang fest.

Nach den Abgängen von Jannis Hopt, Pearson Eshenko und Jacok Kern, sowie den Neuverpflichtungen von Bennie Tuinstra und Jean-Philippe Sol, können die Helios GRIZZLYS Giesen die nächste Personalie vermelden. Anton Menner, der erst im vergangenen Sommer vom VfB Friedrichshafen nach Giesen gewechselt war, wird keinen neuen Vertrag erhalten und den Volleyball Bundesligisten wieder verlassen. 
Im letzten Jahr galt er als der 'Transfer-Coup' vom sportlichen Leiter Sascha Kucera und Cheftrainer Itamar Stein, doch die hohen Erwartungen konnte der österreichische Nationalspieler nur selten erfüllen. Insbesondere die Länderspielreise im Januar machte ihm einen Strich durch die Rechnung, verlor er doch seinen sicheren Stammplatz an Außenangreifer-Kollege Timon Schippmann. 

Damit wird klar, noch zwei Positionen sind im Kader der GRIZZLYS offen. Ein weiterer Außenangreifer, der neben van Tilburg, Tuinstra und Schippmann agieren wird. Außerdem fehlt ein weiterer Diagonalangreifer im Kader, der Kapitän Hauke Wagner im Falle eines Fehlens vertreten kann. 

Kommentieren