Regionalliga Nord

Melderekord für die neue Saison 2021/22

01. April 2021, 12:58 Uhr

Symbolbild - Foto: Maximilian Willke

Es gibt viele Unklarheiten, wahrscheinlich auch deshalb kann der Norddeutsche Fußball Verband einen neuen Melderekord für die Spielzeit 2021/22 in der Regionalliga Nord vermelden. 

Ungehindert dessen, dass die aktuelle Saison (2020/21) weder beendet, noch klar ist wie sie fortgesetzt wird, kann der Norddeutsche Fußball Verband einen neuen Melderekord für die Regionalliga Nord vermelden. Zur Saison 2021/22 haben insgesamt 34 Fußballvereine aus Niedersachsen, Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein eine Zulassung zur 4. Liga beantragt und ihre Unterlagen fristgerecht eingereicht. 
Am Karfreitag trifft sich der Verband um wohl über das weitere Vorgehen der aktuellen Spielzeit zu beraten, dennoch laufen im Hintergrund die Planungen für die kommende Spielzeit. Die Hoffnung aller Beteiligten sei, mit weniger Einschränkungen zu kämpfen zu haben als die vergangenen zwei Spielzeiten. 

Insgesamt 34 Fußballclubs aus Norddeutschland haben die Zulassung zur Regionalliga Nord beantragt. Dies bedeutet eine Rekordzahl an Meldungen und zeigt, dass die Regionalliga Nord für die Vereine weiterhin eine große Attraktivität besitzt.
Statement des Norddeutschen Fußball Verbandes

Folgende Teams haben gemeldet

Niedersachsen:

1. FC Germania Egestorf Langreder (Oberliga Niedersachsen)
BSV Kickers Emden (Oberliga Niedersachsen)
BSV SW Rehden 
Hannover 96 U23
Heeslinger SC (Oberliga Niedersachsen)
HSC Hannover 
Lüneburger SK Hansa
SC Spelle/Venhaus (Oberliga Niedersachsen)
SSV Jeddeloh 
SV Atlas Delmenhorst 
SV Drochtersen-Assel
SV Meppen (3. Liga)
SV Ramlingen-Ehlershausen (Oberliga Niedersachsen)
TSV Havelse 
TuS BW Lohne (Oberliga Niedersachsen)
VfB Oldenburg 
VfL Oldenburg (Oberliga Niedersachsen)
VfL Wolfsburg U23 
VfV Borussia 06 Hildesheim

Hamburg:
Altona 93
FC Eintracht Norderstedt
FC Teutonia Ottensen
FC St. Pauli U23
Hamburger SV U21

Bremen:
Bremer SV (Bremen-Liga)
Brinkumer SV (Bremen-Liga)
FC Oberneuland
SV Werder Bremen U23

Schleswig-Holstein:
1. FC Phönix Lübeck
KSV Holstein Kiel U23
Heider SV 
SC Weiche Flensburg 08
SV Todesfelde (Oberliga Schleswig-Holstein)
VfB Lübeck (3. Liga)

Kommentieren