Volleyball 3. Liga

Letztes Spiel für TSV Giesen GRIZZLYS II

06. Mai 2022, 15:22 Uhr

Am kommenden Sonntag empfängt die Mannschaft von Martin Richter und Stefan Drews um 16:00 Uhr den FCJ Köln. Es ist das letzte Spiel für die Superzweite, die sich auf einen tollen Nachmittag mit den Fans freut. 

Die Gäste aus Köln spielten eine gute Saison und waren immer in der oberen Tabellenhälfte zu finden. So gehen die Gäste aus Köln als Favorit in eine Begegnung, die keine richtige Bedeutung mehr für beide Teams hat. Doch die Giesener wollen nach dem Klassenerhalt das letzte Spiel unbedingt gewinnen. TSV-Coach Martin Richter hofft auf ein gutes Spiel:
Wir freuen uns, richtig frei aufspielen zu können. Ich hoffe, dass die Handbremse gelöst wird und wir dem Publikum zeigen können, was wir für einen tollen Volleyball spielen können. 
Wahrscheinlich wird Zuspieler Robin Battermann krankheitsbedingt ausfallen. Ansonsten sind alle Spieler an Board. Neben dem Spiel wird gegrillt und es gibt Freibier. 
Nach einer schwierigen Saison, in der wir lange gegen den Abstieg gekämpft haben, erhoffen wir uns einen tollen Saisonabschluss mit unseren Fans.
so Martin Richter.

Dr. Stefan Rössig hört auf!

Sein persönliches Statement dazu:

Die Mitgliederversammlung der Volleyballabteilung des TSV Giesen, den TSV Giesen GRIZZLYS, am 27.04.2022 war für mich eine besondere Versammlung. Nach langer und reiflicher Überlegung habe ich mich aus persönlichen Gründen entschlossen bei der dieses Jahr anstehenden Neuwahl des Abteilungsleiters nicht wieder zu kandidieren. Dieser Entschluss ist mir nicht leichtgefallen. Ich bin allerdings zu der Überzeugung gelangt, dass insgesamt 22 Jahre, zuletzt 14 Jahre und 8 Jahre nach Gründung der Abteilung im November 1981, ein gutes Zeitmaß sind, ein neues Kapitel aufzuschlagen, für die Volleyballabteilung, aber auch für mich persönlich. Mir ist wichtig zu einem Zeitpunkt zu gehen, an dem es der Volleyballabteilung gut geht. Dies ist aktuell im 41. Jahr ihres Bestehens der Fall. Ein Abschied ist immer auch ein guter Anlass, Danke zu sagen. Ich bedanke mich ganz herzlich für die gute Zusammenarbeit sowie die Unterstützung in den vielen Jahren. Ich hoffe, dass Sie auch mit meinem Nachfolger Dominik Jennati Lakeh eine gute Basis für eine weitere konstruktive Zusammenarbeit finden. Ich werde dem Volleyballsport in Giesen weiter verbunden bleiben. Zum einen als Vorsitzender des Fördervereins Volleyball in Giesen e.V., zum anderen im sportmedizinischen Bereich. 

Kommentieren