Duell der Tabellennachbarn am Mittwoch

Kucera: "Das ist ein Spiel mit Finalcharakter um die Play-Offs."

Maximilian Willke
16. Februar 2021, 08:19 Uhr

Szene aus dem Hinspiel: Pearson Eshenko beim Angriff. Foto: Juergen Eich

Noch während des Spiels gegen die United Volleys hatte Helios GRIZZLYS-Geschäftsführer und sportlicher Leiter angekündigt: "Am Mittwoch kommt Bühl in die Volksbank-Arena. Das ist ein Spiel mit Finalcharakter um die Play-Offs." Wir schauen auf die Ausgangslage vor dem Spiel. 

Am morgigen Mittwoch haben die Helios GRIZZLYS Giesen die erneute Chance in heimischer Halle Punkte im Kampf um die Playoff-Plätze zu sammeln. Diesmal sind die Volleyball Bisons Bühl um Zuspieler und Ex-GRIZZLY Stefan Thiel zu Gast.
Das Hinspiel im November gegen die Bisons hatten die GRIZZLYS in einem umkämpften Spiel im Tiebreak gewonnen. Damals standen die Bühler noch auf Platz eins der Bundesliga-Tabelle. Die Ausgangslage hat sich nun deutlich verändert. Gingen die GRIZZLYS im November noch als Underdog in die Partie, so stehen sich die beiden Teams aktuell auf Augenhöhe gegenüber. Derzeit belegen die Bühler Platz neun und die GRIZZLYS stehen punktgleich, aber mit einem Spiel weniger, einen Platz davor in der Tabelle. Im Kampf um die Play-Off-Plätze kann das Duell, morgen um 19 Uhr live auf sporttotal.tv , ein richtungsweisendes werden.  Sportnews Hildesheim schaut sich die Zahlen, Daten und Fakten der Mannschaften genauer an.

Ausgangslage vor dem Spiel

Auf Hauke Wagner (am Ball) wird es morgen wieder ankommen. Foto: Juergen Eich

Tabelle der Volleyball Bundesliga:

8. Helios GRIZZLYS Giesen 22 Punkte 7 Siege 30:31 Sätze 15 Spiele
9. Volleyball Bisons Bühl 22 Punkte 7 Siege 26:32 Sätze 16 Spiele 

Restprogramm
Giesen - 17.02 Bühl (H), 20.02 Lüneburg (A), 27.02 Herrsching (A), 06.03 Netzhoppers (H), Friedrichshafen (A) noch nicht terminiert
Bühl - 17.02 Giesen (A), 21.02 Düren (A), 25.02 Lüneburg (H), 06.03 Frankfurt (H)

Stand jetzt spricht mehr für die Helios GRIZZLYS. Die Mannen um Kapitän Hauke Wagner haben mehr Spiele zu absolvieren, dementsprechend auch mehr Chancen zu punkten. Auch das Satzverhältnis, das sobald entscheiden würde, wenn Punkte und Anzahl der Siege gleich wären, spricht für die GRIZZLYS. Eine Niederlage am morgigen Abend könnte jedoch alles verändern und plötzlich wären die Giesener wieder unter Zugzwang. Der Geschäftsführer und sportliche Leiter Sascha Kucera hat also nicht Unrecht mit seiner Vorhersage, dass es zwischen Giesen und Bühl quasi ein Finalspiel um die Play-Offs sei. Auch der Ex-GRIZZLY und heutige Bühler-Zuspieler Stefan Thiel sieht im Spiel eine Art Finale, wie er im Interview mit Sportnews Hildesheim verriet:
Wir werden das Spiel wie ein Endspiel angehen, ich denke das wird bei den Giesener Jungs nicht anders sein.
Stefan Thiel, Zuspieler Volleyball Bisons Bühl

Nach gerade einmal drei Tagen Regenerations- und Vorbereitungszeit für die Helios GRIZZLYS steht am Mittwoch ein erfolgshungriger Gegner auf dem Spielfeld. Für beide Teams ist der Druck in den vergangenen Wochen gestiegen, auch wenn die GRIZZLYS derzeit die bessere Ausgangsposition haben, müssen sie gerade gegen die Bühler fokussiert in die Partie gehen. Auch im Hinblick auf die kommenden, anstrengenden Wochen mit Spielen gegen Lüneburg, Herrsching, Friedrichshafen und Königs-Wusterhausen, wäre ein deutlicher Sieg gegen die Bisons für das Team von Cheftrainer Itamar Stein sicherlich erstrebenswert.

Das Spiel gegen Bühl ist wieder ein wichtiges Spiel gegen einen direkten Gegner für die Playoffs. Nachdem wir in den letzten Spielen so nah dran waren zu gewinnen, wollen wir unsere sportliche Stärke nun bestätigen, einen Sieg holen und die Punkte in Hildesheim behalten. Wir sind bereit am Mittwoch alles zu geben und unser bestes Niveau zu spielen.
GRIZZLYS-Cheftrainer Itamar Stein zur anstehenden Partie 
GRIZZLYS-Kapitän Hauke Wagner schaut realistisch auf die Partie gegen den Tabellennachbarn:
Wir wollen uns im Spiel gegen Bühl endlich mal wieder mit einem Sieg belohnen. Bühl hat gerade am Anfang der Saison gezeigt welches Potential sie haben, daher müssen wir eine sehr gute Leistung abrufen, um gegen die Bisons zu punkten.
Hauke Wagner

Die Partie wird wie gewohnt kostenlos und LIVE auf www.sporttotal.tv übertragen. Zusammen mit Stammkommentator Maximilian Willke wird Ex-Bundesligaspieler Henning „Jette“ Machtens als Experte am Mikrofon sein. Fragen an das Kommentatoren-Team können ganz einfach über die kostenlose GRIZZLYS-App LIVE während der Partie gestellt werden.

Autor: Maximilian Willke

Kommentieren