"Helios-Field"

Invaders Homefield bekommt neuen Namen

01. April 2022, 15:44 Uhr

Sascha Kucera, Geschäftsführer des Helios Klinikums Hildesheim, und Jan Hendrik Meyer, Vorsitzender der Hildesheim Invaders, präsentieren den neuen Namen und das Logo des Helios Fields.

Das Homefield der Hildesheim Invaders am Philosophenweg war in der jüngeren Vergangenheit in aller Munde. Wegen des Hallenbaus von Eintracht Hildesheim auf dem Gelände konnten die Invaders in der Aufstiegssaison nicht auf ihrem Feld auflaufen. Nun kehren sie am 21. Mai zurück – dann ist der erste Kickoff der Saison in der German Football League 2 gegen die Rostock Griffins. Dass die Invaders aufs Homefield zurückkehren stimmt dann allerdings nicht so ganz, denn das Football-Stadion am Philosophenweg trägt ab sofort einen neuen Namen: Es heißt nun „Helios Field“. 

Das Helios Klinikum Hildesheim hat sich die Namensrechte für die Heimspielstätte der Invaders gesichert und obendrein einen umfassenden Kooperationsvertrag unterschrieben. Sascha Kucera, Geschäftsführer des Helios Klinikums Hildesheim, freut sich auf die Zusammenarbeit: 

„Wir freuen uns mit unserer Spitzensportförderung nun die Invaders zu unterstützen. Im Bereich der Sportmedizin ist es ein weiterer Schritt um auch unseren Mediziner und Medizinerinnen einen Ausbruch aus dem Klinikalltag anzubieten. Wir sind sehr stolz der Namensgeber für das Home Field zu sein. Es ist das sportliche zu Hause und soll für beide Parteien ein heimisches Gefühl vermitteln. Wir hoffen das viele Fans den Weg zum Helios Field finden werden!"

Für die Invaders ist der neue Dreijahresvertag eine super Sache. „Wir freuen uns sehr, das Helios Klinikum als starken Partner in der Invaders Familie wieder willkommen heißen zu dürfen“, freut sich der 1. Vorsitzende des Vereins, Jan Hendrik Meyer. „Wir bekommen nicht nur einen super Namensgeber für unser Feld, sondern kooperieren auch darüber hinaus.“ Das werde die Invaders in der medizinischen Betreuung voran bringen, aber auch in der Infrastruktur.

Künftig planen Helios Klinikum und die Invaders noch enger in Sachen Training zusammenzuarbeiten. Der alte Bundeswehr-Sportplatz auf dem Klinikgelände an der Senator-Braun-Allee liegt brach. „Wir planen, den Platz gemeinsam für den Trainingsbetrieb unserer Teams vorzubereiten“, so Meyer weiter. Kucera, der auf die Idee für die Nutzung des Geländes kam, ist das eine Win-Win-Situation: „Mir war es von Beginn an wichtig die Sportanlage zu erhalten. Schon im letzten Jahr haben wir die Eingänge für unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen neu anlegen lassen. Wenn wir nun aus der Spielfläche ein gemeinsames Projekt angehen, bietet es einen Mehrwert für beide Seiten!.“
Derzeit laufen die Arbeiten auf dem Helios Field am Philosophenweg auf Hochtouren. Unter der Regie von Eintracht Hildesheim wird der Rasen instand gesetzt. Bis zum ersten Heimspiel Ende Mai ist Pflege angesagt, damit die Invaders auch zu Bundesliga-Bedingungen ihre Gegner empfangen können. Aber auch die Invaders mischen natürlich mit. Das neue Feld muss vermessen und abgesteckt werden, Banden gesetzt und die neue gbg-Lounge, der VIP-Bereich, wird hergerichtet. „Bis zum 21. Mai ist noch viel zu tun, aber sind gut im Zeitplan“, freut sich Jan Hendrik Meyer auf die Saison.

Infos zum Helios Klinikum

Das Helios Klinikum Hildesheim ist ein Krankenhaus der Schwerpunktversorgung und Akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschule Hannover. Umfassende Diagnose- und Therapiemöglichkeiten sowie modernste Medizintechnik gewährleisten die bestmögliche medizinische Versorgung unserer Patienten. Das Helios Klinikum Hildesheim ist ein Haus mit 579 Betten. Insgesamt versorgen die rund 1.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jedes Jahr rund 26.000 stationäre und 80.000 ambulante Patienten und das rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr. Dafür arbeiten die Experten der verschiedenen zertifizierten Zentren wie dem Brust-, Darm-, Hauttumor und Handtraumazentrum fachübergreifend zusammen.

Darüber hinaus hat das Helios Klinikum sein Engagement im Bereich Sportmedizin ausgebaut. Ganz gleich ob Profi- oder Leistungssportler oder Hobbysportler im Amateurverein: Das Thema Sportverletzungen ist im Helios Klinikum in absolut professionellen Händen. Sowohl Einzelsportler als auch ganze Teams können sich beispielsweise in der Saisonvorbereitung bei uns durchchecken lassen und Belastungstests durchführen. Auf dem Therapie Campus behandeln wir Sie im Nachgang von Verletzungen umfassend im Rahmen von Physio- und Ergotherapie.

Als medizinischer Partner betreut das Klinikum, im Rahmen seiner Spitzensportförderung, die Sportler der Helios GRIZZLYS (Volleyball Bundesliga), vom TSV Havelse (3.Liga Fußball), des Hildesheimer Tennis-Club Rot-Weiß (3.Liga), des VfV Borussia 06 Hildesheim (Regionalliga Fußball), der EC Hannover Indians (Oberliga Eishockey), sowie des Tennisverbands Niedersachsen-Bremen. Nun reihen sich die Invaders in diese Liste ein.

Kommentieren