Headcoach Madden legt gleich voll los

Invaders-Cheftrainer ist in Hildesheim eingetroffen – und bittet direkt auf den Platz

21. Juni 2021, 14:46 Uhr

Bob Madden und Gerrit Hohenhoff beim Training auf dem Platz des SV Einum. Foto: Katharina Hohenhoff

Bob Madden heißt der neue Headcoach der Hildesheim Invaders – seit Samstag ist er in Hildesheim angekommen. Der 65-Jährige hat sich trotz Jetlags – immerhin flog er fast 16 Stunden vom US-Bundesstaat Ohio nach Hannover - aber keine Verschnaufpause gegönnt. Gleich am Sonntag bat er auf das Trainingsgelände des SV Einum zum Probetraining. Er ließ keine Zweifel, dass er bis in die Haarspitzen motiviert ist, mit den Invaders in der Regionalliga Nord anzugreifen.

Bob Madden mit Invaders-Verteidiger Denis Krüger. Foto: Katharina Hohenhoff

Ich mag es hier sehr“, sagt Madden gleich nach der Ankunft am Neustädter Markt, wo der langjährige Profitrainer eine Wohnung bezogen hat. Die Temperaturen habe er anders erwartet, „nicht so heiß“. Macht aber nichts, Invaders-Shirt übergestriffen und dann ging es erst einmal auf Erkundungstour durch die Hildesheimer Innenstadt. Und am nächsten Morgen gleich zur Arbeit – es gebe schließlich keine Zeit zu verschenken. Die Spieler und Trainer, mit denen er in den vergangenen Monaten bereits per Videoschalten gesprochen und sie auf sein Football-Programm vorbereitet hatte, muss er jetzt richtig kennenlernen. Der Invaders-Kader umfasst schließlich über 60 Spieler – der Amerikaner hat also viel zu tun. Und er würde sich sogar sehr freuen, wenn noch der „ein oder andere dazu käme“.

Bob Madden mit Reggie Bullock. Foto: Susanna Wolf

Unterstützt wird der Mann bei seiner Mission von der erfolgreichen Football-Saison von einer Reihe erfahrener Coaches. Sein Stellvertreter, Associate Headcoach Gerrit Hohenhoff, stand mit Madden wöchentlich in engem Austausch. Genauso wie der Rest des Trainerkaders, zu dem kürzlich die beiden US-Amerikaner Reggie Bullock und Jacob Adelman gestoßen sind. Beide wollen außerdem noch einmal die Football-Schuhe schnüren. Nun gilt es für die Invaders gemeinsam in den Trainingsrhythmus zu kommen. Ab Anfang/Mitte August könnte die Saison in der Regionalliga Nord starten, die Teams stehen derzeit im Austausch und stimmen einen gemeinsamen Spielplan ab. 

Ich kann es kaum erwarten, dass es endlich los geht“, sagt Madden, der in den USA auf heißen Kohlen saß. Beim Training am Sonntag sah man den Mann jedenfalls an allen Ecken und Enden, immer mit Tipps und Ratschlägen für die anwesenden Spieler. Am Montagabend kommen Madden und sein Team zum ersten regulären Training zusammen.  


Das Trainer-Team der Invaders:
Headcoach / Offense Coordinator: Bob Madden
Associate Headcoach / Offensive Line: Gerrit Hohenhoff
Defense Coordinators: Pascal Michaelis, Jacob Adelman
Special Teams: Marcus Hildebrandt
Defense Line: Carsten Bode
Linebacker: Sascha Diekert
Defense Backs: Jacob Adelman
Runningbacks: Reggie Bullock / Julian Gonzalez
Quarterbacks: René Dittmann
Wide Receiver: Moritz Gutowski

Kommentieren